Lokalsport

Erneuter Rückschlag im Abstiegskampf

Reutlingen. Die Fußball-B-Junioren des VfL Kirchheim mussten am Samstag beim SSV Reutlingen ein 0:2 einstecken. Damit steht der VfL im Oberliga-Abstiegskampf erneut mit dem Rücken zur Wand. „Sicher hatte der SSV ein oder zwei Chancen mehr, aber aufgrund der Spielanteile wäre ein Punkt nicht unverdient gewesen“ meinte Trainer Aleks Kalic. Vor allem Daniel Cisternino hatte in der 14. Minute Pech, als er nach einem Eckball völlig frei sechs Meter vor dem Tor zum Schuss kam. Doch vier Reutlinger standen auf der Linie und einer konnte rechtzeitig klären. In der ersten Halbzeit verpasste der Nachwuchs des Regionalligisten mit drei, vier guten Chancen, selbst in Führung zu gehen. Somit war der 0:0-Halbzeitstand aus Kirchheimer Sicht glücklich.

Der SSV-Führungstreffer 18 Minuten vor dem Ende kam dennoch überraschend. Mit dem Schlusspfiff kassierte die aufgerückte Mannschaft noch den zweiten Treffer. Aufgrund des Villinger Sieges rutschen die B-Junioren wieder auf einen Abstiegsplatz. sf

VfL Kirchheim: Heß – Deuschle, Veneziano (68. Drescher), Günther, Lehmann – Ayoub (61. Tichy), Diawonda, Mutic, Hamamci (48. Zaglauer) – Cisternino (61. Härtl), Springer.

Anzeige