Lokalsport

"Erste" hält Sindelfingen in Schach

Vier von fünf Spielen konnten die Unterlenninger Sportkegler am dritten Spieltag für sich entscheiden. Die erste Mannschaft bezwang in der Regionalliga den VfL Sindelfingen 1 mit 5216:5118 Holz.

LENNINGEN In einer über die gesamte Spielzeit hinweg spannenden Partie ging der TVU 1 im Startpaar mit 41 Holz in Führung. Diese konnte man im Mittelpaar noch leicht ausbauen und hatte vor dem abschließenden Schlusspaar einen Vorsprung von 59 Holz. Hier war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Erst gegen Spielende konnte sich Unterlenningen deutlicher absetzen und gewann mit 5216:5118 Holz. Es spielten: Wolf 916, F. Hammel 901, M. Schmid 896, R. Schmid 845, D. Lechner 834 und Schiller 824 Holz.

Anzeige

In der Kreisliga Stuttgart spielte die zweite Mannschaft auf dem Bühl gegen den SC Stammheim 1. In dieser Partie waren die Lenninger im Startpaar die bessere Mannschaft und gingen deutlich mit 116 Holz in Führung. Diese konnte im Mittelpaar noch auf 178 Holz ausgebaut werden, bevor im Schlusspaar die Gäste auftrumpften. Sie konnten jedoch trotz ihrer Überlegenheit den Sieg des TVU 2 mit 5143: 5062 Holz nicht mehr verhindern. Es spielten: Gruber 894, Zwick 872, P. Hammel 853, T. Resch und Dangel je 844 und Jacob 836 Holz.

Die dritte Mannschaft spielte ebenfalls daheim auf dem Bühl. Ihr Gegner in der Kreisliga Stuttgart war der TV Cannstatt 1. Gegen die im Startpaar schwach spielenden Gäste ging der TVU mit 168 Holz in Führung Diese konnte im weiteren Spielverlauf auf 249 Holz ausgebaut werden. Lediglich im Schlusspaar waren die Gäste ein gleichwertiger Gegner. Am Ende siegte die dritte Mannschaft mit 5319:5073 Holz. Es spielten: Mergl 914, J. Reichersdörfer 895, K. Vidmar und Hohensteiner je 893, Lovric 880 und K. Resch 844 Holz.

Beim KSV Weissach 4 musste die vierte Mannschaft antreten. Diese Begegnung der Kreisklasse A der Damen verlief über weite Strecken ausgeglichen. Die Führung wechselte im Start- und im Mittelpaar mehrfach, wobei sich kein Team entscheidend absetzen konnte. Erst im Schlusspaar nahmen die nun stärker spielenden Gastgeber das Heft in die Hand und konnten sich noch deutlich absetzen. Der TVU 4 ging am Ende mit 2197:2314 Holz als Verlierer von der Bahn. Es spielten: M. Resch 425, H. Reichersdörfer 415, N. Vidmar 395, A. Lechner 371, Kögler 306 und Stiglmeier 285 Holz.

In der Oberliga der Damen spielte die Mannschaft des TV Unterlennin-gen gegen den TSV Essingen 1. Nach einem guten Start gingen die TVU- Damen mit 31 Holz in Führung. Die-se verspielte man im Mittelpaar wieder und hatte nun selbst ein Minus von 15 Holz. Allerdings stellte der TVU im Schlusspaar die besseren Keglerinnen. Sie konnten den Rückstand wettmachen und in einen noch recht großen Vorsprung umwandeln. Der TV Unterlenningen siegte mit 2530: 2498 Holz. Es spielten: Dreiseitel 442, H. Lechner 434, Grolle 433, K. Resch 416, D. Resch 409 und Busch 396 Holz.

fh