Lokalsport

Erste Hürde vor dem Landesfinale

HEIKO PAUL

Anzeige

AICHWALD Neben ihren gewohnten Geräteübungen müssen die Turner bei ihrem Mehrkampf noch zusätzliche leichtathletische Disziplinen absolvieren. Je nach Altersstufe kommt noch ein Lauf über 50, 75 oder 100 Meter, Weitsprung und Schlagballweitwurf oder Kugelstoßen hinzu. Dass die VfL-Jugend auch dabei gut abschneidet, zeigen die Ergebnisse bei den Schülerinnen und Schülern. So wurde der Mehrkampftag in Aichwald er war gleichzeitig die Qualifikation für das Landesfinale für die Kirchheimer ein toller Erfolg.

In der Altersklasse E 9 des Schüler-Mehrkampfs waren gleich vier VfL-Turner in Front. Es siegte Marcus Bay vor Luca Mühleisen, Max Epple und Enno Schwenk. Bei den zehn Jahre alten D-Jugendlichen gewann Yannik Bauser-Dropmann vor Simon Schlick und Merlin Köhler (alle VfL Kirchheim). Bei der D 11 war ebenfalls ein VfL-Trio vorne: Hier gewann Daniel Paul vor Fabian Ederle und Waldemar Guilliard. Felix Kuhn (VfL) dominierte den D-12-Schüler-Mehrkampf und verwies die Konkurrenten aus Neckarhausen und Nellingen auf die Plätze.

Fabian Gärtner gewann überlegen den Schüler-Mehrkampf der 13 und 14 Jahre alten C-Jugendlichen vor Giulio Schmid (beide VfL). Simon Paul machte es seinem Bruder nach und siegte klar im Schüler-Mehrkampf der 15 und 16 Jahre alten B-Jugendlichen. Im Schüler-Mehrkampf der Jugendturnerinnen D 10 erkämpfte sich Dorina Bosch den zweiten Rang. In der nächst höheren Klasse erreichte Miriam Orth ebenfalls einen zweiten Platz, Theresa Blum wurde fünfte, Lisa-Marie Spitzenberger 14. und Theresa Romer 16. (alle VfL). Silja Weiss (VfL) heißt die Siegerin im Schüler-Mehrkampf der zwölf Jahre alten Jugendturnerinnen, Stefanie Hütter verpasste als Fünfte nur ganz knapp das Treppchen.

Von riesigen Starterfeldern ist der Wahlwettkampf gekennzeichnet. Bei den acht Jahre alten E-Jugendlichen kamen Viktoria Frank auf den dritten, Katharina Schubert auf den vierten Rang. Denselben Platz erreichte Ursula Eisinger (alle VfL) eine Altersklasse höher. 14. wurde Laura Wölfing (VfL) bei den zehn Jahre alten Wahlwettkämpferinnen, bei den Elfjährigen erreichte Johanna Eisinger Rang neun. Einen Kirchheimer Sieg gab es bei den zwölf Jahre alten Wahlwettkämpferinnen. Ganz oben auf dem Treppchen stand Sabrina Haible. Jessica Klaß (ebenfalls VfL) wurde Dritte, Carla Schulz Elfte und Carina Palmer 17. 13 und 14 Jahre alt sind Wahlwettkämpferinnen der C-Jugend. Hier erreichte Jenny Bay den 17., Vanessa Zauner den 24. und Ulrike Mayer den 25. Rang.