Lokalsport

Europas bester Schütze schießt für Ötlingen

Meraker. Der für den TSV Ötlingen in der Luftpistolenbundesliga an Nummer eins startende italienische Nationalmannschaftsschütze Mauro Badaracchi ist im norwegischen Meraker neuer Europameister mit der Luftpistole geworden.

Anzeige

Nach einem Vorkampf mit Serien von 94, 98, 96, 96, 100 und 99 Ringen zog er als Drittplatzierter der acht Finalisten mit 583 Ringen aus 60 Schuss in die Finalrunde ein. Vor ihm rangierten nur der Franzose Walter Lapeyre mit 584 Ringen und der mit Badaracchi ringgleiche Slowake Juraj Tuzinsky. Beide konnten sich in den zehn Finalschüssen nicht gegen Badaracchi behaupten. Dieser schoss nochmals 100,6 Ringe bei diesen auf Zehntelwertung gezählten Schüssen. Mit dem Endergebnis von 683,6 Ringen verwies er Serhly Kudriya aus der Ukraine und Tuzinsky (beide 682,0) auf die Plätze.

Leo Braun, der zweite Ötlinger Schütze, der an der Europameisterschaft teilnahm, landete mit 571 Ringen auf Platz 44 des mit 65 Schützen der europäischen Spitzenklasse besetzten Feldes. ww