Lokalsport

Favoritensiege bei den Qualifikationsturnieren

KIRCHHEIM Wie erwartet, stand die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften bei den Fußballmädchen in Nürtingen, Kirchheim und Frickenhausen ganz im Zeichen der etablierten Mannschaften. Hervorragenden Fußball gab es in allen drei Altersklassen zu sehen.

Anzeige

Bei den B-Juniorinnen setzten sich die "Großen Drei" FV Faurndau, TSV Deizisau und der FV 09 Nürtingen gleich mit zwei Mannschaften durch. Ergänzt wird das Endrundenfeld durch die Kreisstaffelteams aus Süßen, Salach, Schlierbach und dem Team von Jahn Göppingen. Bei den C-Juniorinnen qualifizierten sich der TSV Schlierbach und etwas überraschend der TSV Köngen, sowie die Mannschaften aus Faurndau, Deizisau und Nürtingen. Einen neuen Titelträger gibt es auf jeden Fall bei den D-Juniorinnen, denn sowohl der amtierende Bezirksmeister FV 09 Nürtingen als auch der TSV Deizisau und der FTSV Kuchen als letztjährige Zweite und Dritte überstanden die Vorrunde nicht. Mit SV Altenstadt, VfR Süßen, TSV Wendlingen und TB Neckarhausen gibt es gleich vier Titelanwärter. Außerdem haben sich die Mädchen des TB Ruit und des TV Jebenhausen überraschend für die Endrunde qualifiziert.

Ebenfalls am Wochenende spielten die D-Junioren um die Qualifikation zur Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft. Auch bei den Jungs bekamen die Zuschauer in den Hallen in Kirchheim und Frickenhausen überwiegend Favoritensiege zu sehen.

ht