Lokalsport

Finalrunde gesichert

Sowohl die U19-, als auch die U15-Mannschaft des VfL Kirchheim haben sich in der Badminton-Mannschaftsrunde des Bezirks Nord-Württemberg für die Finalrunde qualifiziert.

KIRCHHEIM Das entscheidende Spiel um den Gruppensieg der Jugendmannschaftsrunde im Bezirk Nord-Württemberg fand während des Doppelspieltages in Kirchheim zwischen der U 19-Mannschaft des VfL und der KSG Gerlingen statt. Gerlingen siegte letztendlich verdient 5:3. Die Punkte für den VfL holten Wolfgang Olschewski und Berthold Rothas im zweiten Herrendoppel und dritten Herreneinzel, sowie Lisa Tangl und Wolfgang Olschewski im Mixed.

Anzeige

Im zweiten Spiel des Tages gab es dann aus Kirchheimer Sicht doch noch Grund zum Jubeln. Mit dem 7:1-Erfolg gegen die zweite Gerlinger Mannschaft sicherten sich die Gastgeber den zweiten Platz in der Tabelle. Das bedeutet für die VfL-Youngster die Teilnahme am Halbfinale am 16. Januar in Fellbach gegen die TG Nürtingen.

Das U15-Team der Spielgemeinschaft Kirchheim/Neuhausen musste in Geislingen antreten und benötigte einen Punkt, um ebenfalls die Final-runde in Fellbach zu erreichen. Dies gelang gleich im ersten Spiel durch einen 5:3-Sieg gegen die KSG Gerlingen. Im Spiel gegen Spitzenreiter Feuerbach rechnete man mit einer klaren Niederlage, doch am Ende stand "nur" ein 3:5. Für die Punkte sorgten Lukas Kuch und Lukas Ast im zweiten Jugenddoppel sowie Andre Fischer und Lukas Ast in den Einzeln. Im Halbfinale am 16. Januar trifft die SG Kirchheim/Neuhausen auf den BV Esslingen.

jf