Lokalsport

Freude und Trauer in der Jugendabteilung

KIRCHHEIM Die Fußball-A-Junioren des VfL Kirchheim greifen am Sonntag nach dreiwöchiger Spielpause nach dem Titel in der Verbandsstaffel Nord. Zwei Spieltage vor Schluss hat der VfL vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Spfr Schwäbisch Hall. Zu Gast an der Jesinger Allee wird der abstiegsbedrohte SV Fellbach sein. Ein Sieg ist für die A1 Pflicht, um nicht am letzten Spieltag um die Telnahme an den Aufstiegsspielen zur Oberliga zittern zu müssen. Spielbeginn ist um 10.30 Uhr.

Anzeige

Mitten in die Freude über das erfolgreiche Abschneiden in dieser Saison platzte jedoch eine Hiobsbotschaft: Hans Gerner, Betreuer und gute Seele der Mannschaft, erlag vergangene Woche im Alter von 57 Jahren einem Herzinfarkt. Den möglichen Sieg und Titelgewinn wollen die Spieler am Wochenende nun ihrem treuen Wegbegleiter widmen. Mannschaft und Jugendabteilung des VfL Kirchheim trauern um einen Menschen, der allen im Verein ans Herz gewachsen ist.

sf