Lokalsport

Frickenhausen verpasst Sieg

Der TTC Frickenhausen kam gestern in der Tischtennis-Bundesliga zu einem 5:5 gegen den TTC Zugbrücke Grenzau. Vor der Partie hatte Trainer Qiu Jian Xin einen Punkt als Ziel ausgegeben, hinterher ärgerte sich der TTC über den verpassten Sieg.

KLAUS TEICHMANN

Anzeige

FRICKENHAUSEN Einst holte TTC-Spitzenspieler Ma Wenge 2001 und 2002 gleich zwei Mal in Folge die deutsche Mannschafts-Meisterschaft mit dem TTC Zugbrücke Grenzau. Bei den alten Bekannten schien sich Frickenhausens Spitzenspieler viel vorgenommen zu haben. Zu Beginnn gewann nicht nur die länger harmonierende Paarung Bastian Steger und Bojan Tokic ihr Spiel gegen Lucjan Blaszczyk und Tomas Pavelka glatt mit 3:1. Auch Ma führte seinen Partner Patrick Baum zum Doppelsieg gegen Cheung Yuk / Zoltan Fejer-Konnerth.

Im ersten Einzel an alter Wirkungsstätte lag Ma gegen Cheung vor 500 Zuschauer in der Zugbrückenhalle schon mit 1:2-Sätzen zurück, ehe er im fünften Durchgang 13:11 siegte. Die deutlich größere Überraschung schaffte hingegen Steger, der Blaszczyk im Entscheidungssatz mit 12:10 niederrang. Baum spielte am hinteren Paarkreuz brillant auf, verlor gegen den deutschen Nationalspieler Fejer-Konnerth 2:3. Tokic fand gegen Pavelka hingegen nicht in die Partie und musste sich dem Grenzauer Shootingstar 1:3 beugen.

Im zweiten Durchgang gewann Ma gegen Blaszczyk zwei knappe Sätze und das Spiel 3:0. Steger verlor sein zweites Einzel gegen Cheung 1:3 und so sollte es das hintere Paarkreuz richten. Doch Tokic verlor auch sein zweites Match hauchdünn. Für Youngster Baum war die psychische Belastung im letzten Spiel gegen Pavelka dann doch noch zu groß. Nach seinem 1:3 reichte es für Frickenhausen so doch nur zu einem Zähler.

Blaszczyk/Pavelka Steger/Tokic 1:3 (7:11, 5:11, 11:4, 8:11); Cheung/ Fejer-Konnerth Ma/Baum 2:3 (8:11, 11:13, 12:10, 13:11, 10:12); Blaszczyk Steger 2:3 (5:11, 11:3, 12:10, 5:11, 10:12); Cheung Ma 2:3 (9:11, 11:8, 11:6, 4:11, 11:13); Fejer-Konnerth Baum 3:2 (11:9, 10:12, 11:6, 9:11, 11:9); Pavelka Tokic 3:1 (8:11, 11:4, 11:6, 11:8); Blaszczyk Ma 0:3 (10:12, 5:11, 10:12); Cheung Steger 3:1 (11:8, 11:9, 8:11, 11:8); Fejer-Konnerth Tokic 3:2 (11:4, 6:11, 9:11, 11:7, 11:8); Pavelka Baum 3:1 (11:13, 11:7, 11:8, 11:7).