Lokalsport

Fünf Titel für Kirchheim

Einen erfolgreichen Auftritt bei den Bezirksmeisterschaften bilanzieren die Fechter des VfL Kirchheim. Bei dem mit über 100 Teilnehmern besetzten Turnier in Esslingen ergatterten die Teckstädter fünf Titel.

ESSLINGEN Die Fechtabteilung des VfL Kirchheim schickte neun Protagonisten nach Esslingen, die in den Altersgruppen Schüler, B- und A-Jugend sowie den Senioren um die Titel fechten sollten. Mit der zufriedenstellenden Ausbeute von fünf Titeln kehrten die Kirchheimer unter die Teck zurück.

Anzeige

Im Damenflorett erkämpfte sich die Schülerin Nike Löble im Jahrgang 1994 den ersten Platz, ihre Vereinskameradin Lilly Großstück erreichte in der Jahrgangsklasse 93 den dritten Rang. In derselben Jahrgangsklasse zeigte Volker Schukhardt bei den Schülern sein Können im Florettfechten und holte sich den Bezirkstitel. Philipp Kienzle zeigte sich mit dem Florett noch nicht so erfahren und musste sich mit einem achten Platz im Jahrgang 92 zufrieden geben.

Im Wettbewerb der B-Jugendlichen starteten im Herrenflorett gleich drei Kirchheimer. Conrad Ilzhöfer war sich seiner Favoritenrolle bewusst und wurde souverän Bezirksmeister. Für ihre gute Leistung wurden Alex Bender mit dem dritten und Matthias Kurz mit dem sechsten Platz belohnt. Als einziger A-Jugendlicher aus Kirchheim erreichte Martin Ilzhöfer in einer stark besetzten Runde den sechsten Rang.

Bei den Senioren war auf Grund der guten Vorlage der jungen Fechter auch VfL-Abteilungsleiter Thomas Großstück gefordert. Im Herrenflorett und Herrendegen setzte er sich gegen die Gegner des Bezirks durch und konnte mit beiden Waffen den Titel für sich verbuchen.

tg