Lokalsport

GCKW-Jungsenioren erstmals Tabellenführer

KIRCHHEIM Bei den kurz hintereinander ausgetragenen letzten beiden Spieltagen der dritten Liga haben sich die Jungsenioren des Golfclubs Kirchheim/Wendlingen in guter Form präsentiert. In Alpirsbach eroberte das Team um Kapitän Uli Schmidt erstmals die Tabellenführung der dritten Liga. Martin Sallenhag spielte eine überragende Runde mit 74 Schlägen (Zwei über Par), gefolgt von Thomas Draffehn (75), Luigi und Giorgio Ciampini (je 78), Uli Schmidt (81), Uwe Flad (84), Gerhard Weiler und Andreas Wagner (je 85) und Oliver Woye (86).

Anzeige

In Niederreutin gelang es, den Drei-Punkte-Vorsprung zu verteidigen. Tagesbester aus Kirchheimer Sicht war Luigi Ciampini mit 77 Schlägen (Vier über Par), Thomas Draffehn folgte mit einer 78er-Runde, Uli Schmidt und Dr. Thomas Albrecht (je 83), Uwe Flad (85), Andreas Wagner (86), Oliver Woye (87), Reimund Widmayer (89), David Rees (90).

In bestechender Form präsentierten sich die GCKW-Senioren beim Qualifikationsspiel gegen den GC Teck, das im Hin- und Rückspielmodus ausgetragen wurde. Mit 362 zu 260 Bruttopunkten fiel das Gesamtergebnis deutlicher aus, als erwartet. Beide Spiele bestritten Kim Jokipii (29 und 28 Bruttopunkte), Helmut Henzler (28/27), Siegfried Sigle (29/20), Ake Armbrust (29/17), Karl Brauneisen (26/23), Wulf Reich (26/21), je ein Spiel hatten Paul Michael Kaufmann (30), Lothar Schwalbe (24), Gert Härtwich (22), Jürgen Bohn (17).

Das Finale am 13. August beim GC Marhördt ( in der Nähe von Backnang) bestreiten zehn Teams. Die beid

en Erstplatzierten steigen in die Oberliga auf. Die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Streberthat hat jedenfalls beste Chancen, einen dieser Plätze zu erreichen.

td