Lokalsport

Geislingen wieder keine Reise wert

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ist der TSV Jesingen von einem Gastspiel in Geislingen mit leeren Händern heimgekehrt. Nach dem 1:2 gegen den TKSV Geislingen vor 14 Tagen setzte es am Samstag eine 0:1-Schlappe beim SC Geislingen.

GEISLINGEN Als Knackpunkt machte TSV-Coach Klaus Müller die Gelb-Rote Karte für Marc Augustin aus. "Da haben die Geislinger die kurzzeitige Unordnung ausgenutzt." Ansonsten bescheinigte er seinem Team eine ansprechende Vorstellung.

Anzeige

Die mit drei Siegen in die Saison gestarteten Gastgeber konnten laut deren Trainer Achim Feyl nicht an die Leistungen der vorangegangen Spiele anknüpfen. Dies lag auch daran, dass der TSVJ das Spiel konzentriert begann und die Räume eng machte. Erst Mitte der ersten Hälfte konnte Geislingen ein erstes Ausrufungszeichen setzen. Ein Freistoß von Toni de Lucia krachte an den Pfosten. Der TSV verzettelte sich im Spiel nach vorne ein ums andere Mal. Dennoch wäre kurz vor der Pause die Führung möglich gewesen. Tobias Schweiger passte auf Yusuf Centikaya, doch auch in dieser Szene war der Pfosten im Weg.

Nach der Pause wurde das Spiel etwas flotter. Der SC Geislingen versuchte, den Druck zu erhöhen, doch Jesingen konnte weiter dagegenhalten bis zur 56. Minute, als Augustin vom Platz flog. Die Jesinger brauchten einige Minuten, um sich neu zu ordnen und dies nutzte Geislingen aus. Der kurz zuvor eingewechselte Kleschnin erzielte mit einem Flachschuss die Führung. Alexander Grillo verfehlte danach mit zwei Freistößen nur um Haaresbreite das SCG-Gehäuse. Als das Leder dennoch den Weg ins Tor fand, verweigerte Schiedsrichter Klar dem Treffer von Blocher wegen Handspiels die Anerkennung. Eine zweifelhafte Entscheidung, da dieser Situation ein klares Foul an Blocher vorausging.

uwSC Geislingen:

Schöffel - Bligin, Heisig, Geist (32. Geiger), T. De Lucia - Radöhl, Franke, Schuler, Fetzer (83. Häberle) - Suralic (58. Kleschnin), Öcal.TSV Jesinge

n: Karahoda - M. Augustin, Schleser, Filios (70. Karlitepe), Blocher - D. Augustin, Grillo, Cetinkaya, Dettinger - Thon (64. Isik), Schweiger (58. Beutel)Tor:

1:0 (64.) Kleschnin.Gelbe Karten:

Franke, T. de Lucia, Öcal, Fetzer, Bilgin - M. Augstin, Blocher.Gelb - Rot:

Marc Augustin (TSVJ./56. Foulspiel) Öcal (SCG/90. ,Foulspiel)Schiedsrichter:

Florian Klar (Ulm)Zuschauer:

200.