Lokalsport

Gelungene Premiere

Bei ihrem ersten Verbandsligaauftritt kamen die Kirchheimer Badmintonspieler zu einem überraschenden 5:3-Erfolg bei der TG Nürtingen.

NÜRTINGEN Überraschend deswegen, da sich VfL-Crack Heike Besemer beim Aufwärmen das Knie verdrehte und erst gar nicht antreten konnte. Kurzfristig wurde Elke Deufel aus der zweiten Mannschaft in die Erste beordert. Da sich auch Murat Karasoy für den ersten Spieltag abgemeldet hatte, waren die Hoffnungen auf einen Punktgewinn gesunken. Nachdem das Damendoppel Ursel Hildebrandt/Elke Deufel in drei Sätzen gegen Karin Widmann/Sandra Schmid siegreich war und auch das zweite Herrendoppel Antonio Abrantes/Martin Stojan mit 15:11, 8:15, 15:0 endlich einmal gewinnen konnte, stand es nach den Doppeln überraschend 2:1 für den VfL.

Anzeige

Die Niederlage von Martin Hauser/Thomas Stark im ersten Herrendoppel fiel jedoch deutlich aus. Sie unterlagen Markus Klemmer/Bernd Knöll klar in zwei Sätzen. Durch den Sieg von Jürgen Dorn gegen Thomas Stark konnten die Nürtinger ausgleichen, doch Kirchheims Ursel Hildebrandt zeigte eine starke Leistung und gewann gegen Karin Widmann deutlich mit 11:5, 11:1. Doch Nürtingen schaffte erneut den Ausgleich im Mixed durch Markus Klemmer/Sandra Schmid gegen Martin Hauser/Elke Deufel. Somit mussten die letzten beiden Einzel entscheiden. Zunächst gewann Martin Stojan nach solider Leistung mit 15:9, 15:4 gegen den Nürtinger Neuzugang Rolf Johanning und brachte Kirchheim mit 4:3 in Führung. Im letzten Spiel begann Antonio Abrantes stark und gewann den ersten Satz 15:9. Im zweiten Durchgang musste er einem Rückstand hinterherlaufen und verlor den Satz schließlich 9:15. Im dritten überzeugte Abrantes mit überragendem und elegantem Spiel, machte mit 15:3 den Sack zu und setzte den Schlusspunkt zum 5:3-Erfolg für den Aufsteiger aus Kirchheim.

Für die zweite Mannschaft wirkte sich das Fehlen von Elke Deufel negativ aus. Das Team um Jürgen Fischer brachte zunächst nicht viel zustande. Beide Herrendoppel gingen glatt verloren. Wolfgang Olschewski verlor das dritte Einzel ebenso in zwei Sätzen wie das Mixed Maren Fischer/Jürgen Fischer. Erst Thomas Olschewski überraschste mit einem 15:7, 15:8-Erfolg gegen Jens Matauschek. Ergebniskosmetik gelang auch Jochen Birk, der Bastian Kastner mit 17:14, 15:3 besiegte und den 2:6-Endstand besorgte.

ts