Lokalsport

Gelungener Einstand im neuen Trikot

Beim Liquigas-Cup im italienischen Brescia feierte Stefan Sahm einen starken Einstand im für ihn neuen Trikot des Giant-Racing-Teams. Knapp fünfeinhalb Minuten hinter dem Sieger Marco Bui aus Italien wurde Sahm Gesamtneunter.

BRESCIA In einem Weltklasse-Feld, unter anderem mit allen drei Olympiasiegern der Mountainbike-Geschichte, lag Sahm bis wenige Kilometer vor dem Ziel auf dem siebten Rang. Ein Sturz kostete ihn jedoch noch zwei Plätze. Dennoch war er hoch zufrieden mit dem ersten Rennen der Saison. "Ich konnte in den Anstiegen flüssig fahren. Wenn ich bedenke, wie wenig Radkilometer ich bis jetzt in den Beinen habe, ist das schon richtig gut", meinte Sahm. Bis jetzt war der Bissinger in der Vorbereitung vor allem mit Langlaufskiern unterwegs gewesen.

Anzeige

Der Italiener Marco Bui gewann das Rennen in 1.39,38 Stunden und hatte 1.51 Minuten Vorsprung auf Miguel Martinez aus Frankreich. 2,25 Minuten nach Bui erreichte Jader Zoli aus Italien das Ziel. 3,23 Minuten dahinter wurde Julien Absalon aus Frankreich Vierter.

ev