Lokalsport

Gold im Dreck

Gold im Dreck. Lukas Eisele von der LG Filder ist neuer Deutscher Meister der U20 im Crosslauf. Im westfälischen Herten war der
Gold im Dreck. Lukas Eisele von der LG Filder ist neuer Deutscher Meister der U20 im Crosslauf. Im westfälischen Herten war der 19-jährige Nellinger über 5,9 Kilometer nicht zu schlagen, siegte nach drei Runden in 19,32 Minuten klar vor Jannik Seelhöfer (SC Melle/19,42) und Lennart Mesecke (Berlin/19,59). „Vor allem in der letzten Runde musste ich richtig fighten“, bekannte Eisele, für den es nach DM-Gold bei den U18 im Cross und über 3¿000 Meter bereits der dritte nationale Titel war.tb/Foto: Görlitz
Lukas Eisele von der LG Filder ist neuer Deutscher Meister der U20 im Crosslauf. Im westfälischen Herten war der 19-jährige Nellinger über 5,9 Kilometer nicht zu schlagen, siegte nach drei Runden in 19,32 Minuten klar vor Jannik Seelhöfer (SC Melle/19,42) und Lennart Mesecke (Berlin/19,59). „Vor allem in der letzten Runde musste ich richtig fighten“, bekannte Eisele, für den es nach DM-Gold bei den U18 im Cross und über 3¿000 Meter bereits der dritte nationale Titel war.tb/Foto: Görlitz
Anzeige