Lokalsport

Gold und Silber für Simon Geßner

Haslach. Erfolgreicher 180-Kilometer-Trip für Tischtennis-Talent Simon Geßner vom VfL Kirchheim. Bei den baden-württembergischen U 18-Meisterschaften im südbadischen Haslach holte der 16-jährige Holzmadener den Titel im Doppel mit seinem Partner Daniel Hartmann (TTC Frickenhausen) und gewann Silber im Einzel.

Hier unterlag er im Endspiel kurioserweise seinem Doppelpartner Hartmann, der für Frickenhausen in der zweiten Liga aktiv ist, in vier Sätzen – die Spiele der K.-o.-Runde wurden erstmals auf vier Gewinnsätze gespielt. Zuvor war Geßner relativ ungefährdet ins Halbfinale gekommen, nachdem er im Achtelfinale den Odenheimer Geistert 4:1 und im Viertelfinale den Offenburger Glunk 4:0 bezwungen hatte. Spannend war das Halbfinale gegen den Hohberger Gühr, gegen den Geßner nach 3:1-Satzführung zunächst den Ausgleich hinnehmen und im entscheidenden siebten Satz gar einen Matchball abwehren musste, ehe er mit 4:3 ins Finale einzog.tb

Anzeige