Lokalsport

Goldenes Tor durch Gorgoglione

Mannheim. Einen überraschenden und äußerst wichtigen 1:0 (1:0)-Sieg feierte die B-Jugend des VfL Kirchheim in der Oberliga beim SV Waldhof Mannheim. Kirchheims Akteur Riccardo Gorgoglione sorgte in der 29. Minute für das Tor des Tages.

Anzeige

Dieser Sieg hatte für die Kirchheimer Nachwuchsspieler tabellarisch gesehen sehr positive Konsequenzen. Da der SV Reutlingen (1:5 beim SC Freiburg II) seine Partie verlor und die TSG Backnang spielfrei war, verbesserten sich die Kirchheimer auf den achten Tabellenplatz. Der VfL verließ die Abstiegsplätze.

Beim Überraschungscoup in Mannheim war der Meisterschaftsaspirant aus Nordbaden die etwas bessere Mannschaft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es allerdings dem VfL, die Partie etwas offener zu gestalten. Beide Teams hatten in den 80 Spielminuten gute Chancen, das eine oder andere Tor zu erzielen. Die Waldhofbuben drängten zwar in der zweiten Halbzeit vehement auf den Ausgleich, doch eine aufmerksame Kirchheimer Abwehr konnte den knappen Vorsprung über die Zeit retten. Bei einigen Kontern wäre sogar ein weiterer Treffer möglich gewesen. Am Ende stand zum zweiten Mal in dieser Saison nach dem vergangenen Spiel in Freiburg die Null in der Defensive.

An der Tabellenspitze setzte unterdessen Spitzenreiter TuS Ergenzingen mit einem 2:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim II in Hoffenheim seine Erfolgsserie in der Oberliga fort. sf

VfL Kirchheim: Schurr – Ruoff, Sehr, Colic, Wagner – DeRosa, Drescher, Cisternino (65. Zaglauer), Gutmann – Gorgoglione (65. Haber), Orlando (75. Gomez).