Lokalsport

Gummi-Jäger geben wieder Gummi

Sponsorenlauf Der AKB und „Starkes Kirchheim“ erwarten zum einstündigen Rundlauf durch die Kirchheimer Fußgängerzone bis zu 1 000 Teilnehmer. Von Peter Eidemüller

Andrang am Start beim Marktbrunnen- wie hier bei der letzten Auflage vor zwei Jahren - dürfte auch beim morgigen Sponsorenlauf w
Andrang am Start beim Marktbrunnen- wie hier bei der letzten Auflage vor zwei Jahren - dürfte auch beim morgigen Sponsorenlauf wieder herrschen. Foto: Carsten Riedl

Der AKB ruft, die Massen strömen: Wenn der Aktionskreis für Menschen mit Behinderung am morgigen Mittwoch seinen Sponsorenlauf in der Fußgängerzone veranstaltet, wird Kirchheims gute Stube wieder voll werden. „Wir rechnen mit 800 bis 1 000 Teilnehmern“, sagt Mitorganisator Jürgen Hahn vom AKB, der sich bei der sechsten Auflage des einstündigen 800-Meter-Rundlaufs, bei dem für jede Runde jedes Teilnehmers ein Euro gespendet wird, einen starken Partner ins Boot geholt hat - im wahrsten Sinne des Wortes: Die Solidaritätskampagne „Starkes Kirchheim“ unterstützt seit zehn Jahren benachteiligte Kinder mit allerlei Projekten und Aktionen.

Weil dafür (Spenden-)Gelder immer willkommen sind, lag es auf der Hand, sich beim AKB als Co-Ausrichter zu bewerben. Zumal „Starkes Kirchheim“ heuer zehnjähriges Bestehen feiert, was die Karten für den Zuschlag traditionell verbessert - bei den bisherigen fünf Veranstaltungen hatte sich der AKB, der die Einnahmen hinterher stets brüderlich teilt, stets eine Institution als Partner gesucht, die irgendeine Form von Jubiläum begeht. Nachdem der eigene 40. Geburtstag im Jahr 2012 Anlass für die Premiere war, folgten Kooperationen mit der Musikschule (2014), dem Mehrgenerationenhaus Linde (2015), dem Brückenhaus (2016) und dem Kommunikationszentrum für interkulturelle Zusammenarbeit KiZ (2017), ehe der AKB vergangenes Jahr eine schöpferische Pause einlegte.

12 000 Runden gilt‘s zu schlagen

Mit knapp 30 fleißigen Helfern wird der Verein aus der Saarstraße am morgigen Mittwoch ab 17.30 Uhr die Anmeldestelle am Marktbrunnen besetzen, wo sich Kurz­entschlossene noch für den um 18.30 Uhr beginnenden Rundlauf registrieren lassen können - schließlich wollen AKB und „Starkes Kirchheim“, die mit 15 Helfern die Wasserstellen und den Ordnerdienst übernehmen, hinterher möglichst genau wissen, wie viele Teilnehmer eine Stunde lang übers Kopfsteinpflaster gelaufen sind. Zum Vergleich: Vergangenes Jahr hatten rund 1 000 Sponsorenläufer über 12 000 Runden absolviert. Gezählt wird dies mithilfe von Gummibändern, die jeder Teilnehmer nach jeder Runde am Marktbrunnen erhaschen kann.

Dort haben die Veranstalter neben diversen Essensständen auch Stimmungskanone DJ Siggi P. positioniert, der den Läufern musikalisch einheizen soll. Am Streckenrand übernehmen diesen Job die „Klosterdeifel“ mit Guggenmusik sowie die Trommelgruppe der Raunerschule. Moderiert wird das Ganze von Knights-Hallensprecher Daniel Zirn, AKB-Urgestein Thomas Mailänder und Willi Kamphausen von „Starkes Kirchheim“, die das Teilnehmerfeld um 19.30 Uhr zum Zielschluss bitten.

Nachwuchsfilmerinnen fangen Impressionen ein

Kamera ab heißt es morgen auf, an und neben der Strecke: Die Nachwuchsfilmerinnen Janina Schmid (19) und Lea Flehmer (17) werden in einem knapp fünfminütigen Video die Impressionen des Sponsorenlaufs festhalten.

Erfahrung bringen die beiden jungen Frauen aus Ötlingen und Lindorf mit: Schmid und Flehmer haben bereits einen Imagefilm für den CAP-Markt in Ötlingen gedreht und auch das Bobbycar-Rennen der Stiftung Tragwerk Anfang Juni festgehalten.

Das Hobby soll nach Wunsch des Duos möglichst auch zum Beruf werden: Janina Schmid, die an einer Fernschule ihr Abi nachholt, hat mit ihrer Freundin Lea bereits ein Gewerbe angemeldet. „Ich war schon immer begeistert vom Videodrehen“, sagt Schmid – kein Wunder: Die 19-Jährige ist die Tochter von Andreas Schmid, der seit Jahren von den Fußballplätzen, vom Teckbotenpokal und vom Silvesterlauf Videos dreht.

Zu sehen gibts das Werk von Schmid Junior und Lea Flehmer ab Donnerstag auf der Homepage des Teckboten. pet
Anzeige