Lokalsport

Holzinger gewinnt die Freiburg Open

TC Kirchheim - TC Lauffen IITony Holzinger
TC Kirchheim - TC Lauffen IITony Holzinger

Freiburg. Tennisspieler Tony Holzinger (TC Kirchheim) hat bei den offenen Freiburger Stadtmeisterschaften für eine Überraschung gesorgt. Im Finale schlug er den an Nummer eins gesetzten Klaus Jank (TC Freiburg-Schönberg) in drei Sätzen und strich damit das Hauptpreisgeld ein.

Anzeige

Nachdem der TCK-Spieler und -Jugendtrainer die Freiburg Open bereits 2009 gewonnen hatte, startete er jetzt erneut – eingestuft als Nummer vier. Der top Gesetzte Klaus Jank wollte zum dritten Mal in Folge das Preisgeld und den Pokal gewinnen – damit hätte er diesen endgültig in Besitz ­gehabt.

Holzinger schlug im 64er-Feld unter anderem den deutschen U14-Meister Tim Rühl (6:1, 6:2), Dimitri Koch vom TC Angertal (6:2, 6:3) und Denny Schwarz (TC Schwarz-Weiß Merzig/6:3, 6:1). Im Finale gegen den deutschen Ranglisten-197. Klaus Jank riss Holzingers Siegesserie nicht. Den ersten Satz gewann er 6:4. Im zweiten Satz drehte Jank den Spieß vorübergehend um (6:1). Im dritten Satz lag Holzinger schon 1:5 zurück, und die Zuschauer, Linien-und Schiedsrichter sowie die Balljungen stellten sich schon auf ein schnelles Spielende ein. Doch Holzinger sorgte noch für die unglaubliche Wende und gewann Spiel um Spiel – sechs in Folge. Damt hatte er am Ende mit 6:4, 1:6 und 7:5 triumphiert und stand als glücklicher Gewinner des Siegerschecks und Freiburg-Open-Sieger fest. Und um 800 Euro reicher war er auch.ewa/top