Lokalsport

"Hundert Prozent Einsatz"

Zum Saisonauftakt der Verbandsliga treffen die Damen der SG Lenningen heute Abend auf die Spvgg Mössingen ein Gegner, an den man gute Erinnerungen knüpft.

LENNINGEN Das Team aus dem Steinlachtal gehört zu den etablierten Mannschaften der Verbandsliga. Zuletzt kreuzten sich beider Wege in der Saison 2001/02. Beim Hinspiel in Mössingen holte die SG einen Punkt beim 19:19. Das Heimspiel wurde 23:21 gewonnen ein gutes Omen für heute Abend. Von der Mannschaft damals sind noch Nicole Schmid, Rebecca Dick und Gabi Baermann dabei.

Anzeige

Trainer Markus Nothwang sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg, wobei er durchaus noch Verbesserungsmöglichkeiten sieht. "Die Fehlerquote ist noch zu hoch. Wir müssen konzentrierter den Abschluss suchen", so seine Wahrnehmung nach den beiden Pokalspielen gegen Altbach und Schorndorf. Beim Saisonauftakt Mössingen gegen Argental (22:18) war der Owener Augenzeuge und stellte fest: "Mössingen ist eine spielstarke Mannschaft, die man ganz vorne einordnen muss." Nothwangs Spielansprache lautet: "Ich erwarte hundert Prozent Einsatz und konzentrierte Spielweise. Wenn dann unsere Zuschauer noch antreiben, sehe ich gute Chancen für eine gelungene Heimpremiere." Fehlen wird Karin Sliwka (Daumenverletzung) und Nadja Schoser. Spielbeginn ist heute um 18.15 Uhr in der Sporthalle Lenningen.

dölSG Lenningen:

Butzer, Hahn Baermann, Blocher, Dick, Emmenegger, Kazmaier, Kuch, Reichle, Schmid, Timar.