Lokalsport

Jacob bleibt Bundesjugendwart

FULDA/LENNINGEN Heinz-Kurt Jacob vom TV Unterlenningen bleibt Bundesjugendwart des Deutschen Keglerbundes (DKB). Dies ergab der Bundesjugendkongress in Fulda.

Anzeige

Heinz-Kurt Jacob (TV Unterlenningen) eröffnete den Bundesjugendkongress mit einem gedanklichen Streifzug durch die letzten drei Jahre, erinnerte an die gesteckten Ziele und konnte den Delegierten "80 Prozent Erfüllung" vermelden.

Vor allem der Mitgliederbestand ist im Jugendbereich durch die Kooperation Schule/Verein deutlich angestiegen. In seinen weiteren Ausführungen stellte er den Nutzen und Motive einer Zusammenarbeit dar. Die Kooperation von Schule und Verein sei sehr wichtig, weil Schulsport und Vereinsport gemeinsam Verantwortung für die motorische Entwicklung von Jugendlichen in unserer Gesellschaft trügen.

Bei den Neuwahlen war Jacob einziger Kandidat auf den Posten des Bundesjugendwartes. Er wurde einstimmig wiedergewählt. Stellvertreter wurde Walter Scharf (Berlin) vom Disziplinverband Classic.

Beide wurden für zwei Jahre gewählt.

dkb/hkj