Lokalsport

Jan Andersen kombiniert sich aufs Podium

Stark in der Loipe: Kirchheims Skitalent Jan Andersen. Foto: SC Königsbronn
Stark in der Loipe: Kirchheims Skitalent Jan Andersen. Foto: SC Königsbronn

Baiersbronn. Beim zweiten Wettbewerb des deutschen Schülercups im Skispringen und der Nordischen Kombination auf dem Ruhestein in Baiersbronn hat der Kirchheimer Jan Andersen im Dress des SC Königsbronn mit Vorderplatzierungen in der Schülerklasse 13 auf sich aufmerksam gemacht. Zunächst landete er mit zwei Sprüngen auf 39 Meter auf dem zehnten Platz im Spezialspringen. Im anschließenden Kombinationslauf über fünf Kilometer, der nach der Gundersen-Methode gestartet wurde, kämpfte er sich noch auf den fünften Platz in der Kombinationswertung.

Anzeige

Tags drauf erreichte er im Spezialspringen mit Sprüngen auf 39 und 38 Meter erneut Platz zehn. Da für den anschließenden Kombinations-Sprint nur der zweite Sprung herangezogen wurde, startete er mit 26 Sekunden Rückstand als Achter in den 2,5 Kilometer langen Sprint. Hier bewies der Kirchheimer seine Langlaufqualitäten und sprintete mit der zweitbesten Laufzeit auf Rang zwei.

In der Gesamtwertung des Schülercups liegt Andersen in der Kombination auf Platz drei, bevor es im Februar zum Finale nach Johanngeorgenstadt geht.pm