Lokalsport

Je zwei Auftaktsiege

Die Badmintonjugendteams des VfL Kirchheim haben einen souveränen Start in die Mannschaftsrunde hingelegt. Sowohl die U19 als auch die U15 kamen zu je zwei Auftaktsiegen.

NÜRTINGEN Das U19-Team gewann in Nürtingen gegen die SG Vaihingen/Echterdingen und den BV Esslingen II mit 8:0 beziehungsweise 7:1. Als Ersatzspieler für den verletzten Martin Stojan musste mit Andreas Leinenbach ein neuer Spieler aus der U15 mitwirken. Doch er schlug sich wacker und verlor kein Spiel. Wolfgang Olschewski war ebenso wenig zu schlagen wie Berthold Rothas und Rafael Malorny. Sogar Lisa Tangl und Nina Hönig punkteten. Hinter der Übermannschaft des BV Esslingen stehen die Kirchheimer nach diesen beiden Siegen auf dem zweiten Platz in der Gruppe 1, in der sich die besten zwei Teams für die Endrunde im Januar qualifizieren.

Anzeige

In der U15-Jugendrunde ging erneut ein gemischtes Team aus Neuhausen und Kirchheim an den Start. Die Kirchheimer Seite war mit André Fischer, Carolin Wacha und Debütantin Camilla König besetzt. Erstmals war auch Neuzugang Jasmin Wu, die frisch gebackene Baden-Württembergische U11-Vizemeisterin, für den VfL mit dabei. Da auch die Neuhausener Thomas Kiefer, Fabian Haller und Lukas Ast weiterhin zu den Stützen der Jugendmannschaft gehören, war der erste Spieltag kein Problem. Gegen die KSG Gerlingen gab es einen 7:1-Sieg und auch gegen die SpVgg Feuerbach, holte man einen 6:2-Erfolg. Damit steht der VfL auf dem zweiten Platz hinter dem SV Fellbach.

jf