Lokalsport

Jesinger Damen bleiben weiter ungeschlagen

Leinf.-Echterd. Mit einem 6:3-Auswärtssieg gegen den TC Stetten/Fildern 1 haben sich die Damen des TSV Jesingen die Tabellenführung in der Tennis-Verbandsliga und den erhofften Klassenerhalt gesichert. Dabei sah es anfangs gar nicht gut aus für die Gäste. Sowohl Sanna Carrle (2) als auch Leonie Bihon (4) verloren ihre Einzel mit 0:6 und 1:6 deutlich gegen starke Gegnerinnen. Anja Hönig, die Nummer sechs der Jesinger Damen, brachte mit einem spannenden und hart umkämpften Sieg gegen Stefanie Jäger-Reinauer im Match-Tiebreak die Wende. Sowohl Elke Bachthaler (1) als auch Meike Sigel (5) konnten mit einem souveränen Spiel ihre Punkte gegen Rebeka Boikovic und Katrin Schmid sichern. Lediglich Christine Gerber fand im ersten Satz gegen Kristin Schulze nicht in ihr Spiel, konnte sich aber im Tiebreak durchsetzen. Der zweite Satz war dann mit einem 6:1 für Christine Gerber wieder eine klare Sache.

Elke Bachthaler und Christine Gerber stellten mit ihrem Erfolg gegen das Doppel Raisch/Schulze bereits den Gesamtsieg sicher. Leonie Bihon und Meike Sigel setzten mit ihrem Sieg gegen Biskup/Jäger-Reinauer noch einen Punkt oben drauf. Lediglich Sanna Carrle und Anja Hönig mussten sich gegen das Stettener Doppel Boikovic/Schmid geschlagen geben. Mit diesem zweiten Sieg in Folge können die Damen beruhigt in die fünfwöchige Spielpause gehen und sich auf ihr nächstes Heimspiel vorbereiten. ea

Anzeige