Lokalsport

Jesinger Schongang

Der einzige verbliebene Teckvertreter unterstrich im Fußball-Bezirkspokal seine Ambitionen: Beim ASV Eislingen II siegte der TSV Jesingen gestern mit 5:2.

EISLINGEN Der TSV Jesingen steht im Halbfinale des Fußball-Bezirkspokals. Der Bezirksliga-Spitzenreiter setzte sich beim B-Kreisligisten ASV Eislingen II am Ostermontag mit 5:2 locker durch. Das bezirksliga-interne Derby zwischen dem FV 09 Nürtingen und dem TSV Neckartailfingen gewann das Team vom Wörth mit 4:2 nach Verlängerung. Der TSGV Großbettlingen, im Viertelfinale dritter vertretener Bezirksligist, kam beim beim SC Geislingen II zu einem standesgemäßen 3:1-Sieg.

Anzeige

Als einziger B-Ligist schaffte der SV Turanspor Göppingen den Einzug unter die letzten Vier. Im "Staufen-Derby" gab es gegen A-Ligist FC Rechberghausen einen 2:1-Sieg. ASV Eislingen II TSV Jesingen 2:5 (1:4) : Auch ohne fünf Stammspieler hatte der Bezirkslist von den Lehenäckern auf dem Kunstrasen an der Fils keine Probleme und kam zu einem sicher herausgespielten Sieg. Die überraschende Gastgeber-Führung durch Izbudak hielt genau eine Minute. Tore: 1:0 Cenk Izbudak (7.), 1:1, 1:2 Tobias Schweiger (8./15.), 1:3 Michael Thon (30.), 1:4 Ridvan Halimi (32.), 1:5 Ilker Karlitepe (63.), 2:5 Marcel Czursiedel (72.). Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte (86.) für Daniel Fuhrmann (ASV/wiederholtes Foulspiel).SC Geislingen II TSGV Großbettlingen 1:3 (1:1): 1:0 Orlando Benetto (4.), 1:1 Ivan Aralo (30.), 1:2 Iskender Kahriman (60.), 1:3 Jan Dittrich (75.).FV 09 Nürtingen TSV Neckartailfingen 4:2 n. V. (2:2): Der Sieg der "Nullneuner" war insgesamt verdient. Die Gäste vom Aileswasen spielten zu passiv. Tore: 0:1 Gaetano Farruggia (5.), 1:1 Marko Parlotta (57.), 2:1 Tim Schrade (60.), 2:2 Robert Neumaier (70.), 3:2 Denis Özbey (113./FE), 4:2 Vincenco Pellegrino (115.).

ee