Lokalsport

Judo-Frauen müssen noch Lehrgeld zahlen

Das VfL-Team (v.l.n.r): Antonia Schster, Lucie Heck, Trainerin Gabi Deuringer, Nadine Reif, Charlotte White, Cara Heck. Foto: privat

Kirchheim. Nach über 25 Jahren Abstinenz hat die Judoabteilung des VfL Kirchheim wieder eine Frauenmannschaft in der Landesliga am Start. Da die beiden untersten Gewichtsklasse nicht komplett besetzt werden konnten, musste Trainerin Gabi Deuringer einspringen.

Am ersten Kampftag der acht Mannschaften starken Liga in Ludwigsburg musste der VfL Kirchheim gegen die KG Ludwigsburg/Bietigheim, die TSG Reutlingen und die KG Ulm/Biberach ran. Trotz fünf gewonnener Einzelkämpfe gingen alle drei Begegnungen verloren.kd


Anzeige
Anzeige