Lokalsport

Jung-Bojic verliert - Land siegt

Tischtennis Landes-Nachwuchs gewinnt mit dem Sohn des früheren VfL-Spielers Momcilo Bojic den Deutschland-Pokal.

Dinklage. Der baden-württembergische Tischtennis-Nachwuchs ist auf einem sehr guten Weg: In Niedersachsen sicherte er sich zum sechsten Mal in Folge den Deutschland-Pokal der Jugend und Schüler vor Hessen, Bayern und Niedersachsen.

Anzeige

Großen Anteil am Erfolg hatte die TTBW-Schülermannschaft, in der neben dem deutschen Meister Kay Stumper (Salamander Kornwestheim) mit Uros Bojic (TTC Bietigheim-Bissingen) auch der Sohn des früheren Kirchheimer Oberligaspielers Momcilo Bojic spielte. Jung-Bojic verlor im Finale gegen Bayern zwar sein Einzel, konnte mit Team-Platz zwei aber zufrieden sein: Damit holte die Schülerauswahl von Trainerin Evelyn Simon wichtige Punkte für den Gesamtsieg des Landes.pm