Lokalsport

Juniorinnen des TSVÖ mit 5:0-Heimerfolg

Kirchheim. Einen 5:0-Heimsieg feierten die B-Juniorinnen des TSV Ötlingen in der Fußball-Verbandsstaffel Nord gegen den FC Biegelkicker aus Erdmannhausen. Den Ötlinger Mädchen gelang am Samstagnachmittag im heimischen Rübholz ein überzeugender Sieg mit schön herausgespielten Toren. Leider wurde die Freude dadurch getrübt, dass Spielführerin Blanca Ensminger in der 19. Minute mit einem Bänderriss vom Platz musste.

Anzeige

Von Anfang an trat das Ötlinger Team engagiert und selbstbewusst auf. Ball- und kombinationssicher setzten sich die Gastgeberinnen in der Hälfte des Gegners fest. Zunächst noch ohne Torabschluss, aber mit einer deutlichen Feldüberlegenheit. Die Gäste um Goalgetterin Laura Greiner kamen nur selten in die Nähe des TSV-Strafraums. Lea Lang war es dann, die in der 18. Minute die Ötlinger Fans erstmals zum Jubeln brachte. Aus spitzem Winkel schob sie den Ball überlegt ins kurze Eck.

Kurz darauf hatte TSV-Torfrau Luca Dürkop Gelegenheit, sich auszuzeichnen, als sie einen Fernschuss von Laura Krämer gekonnt um den Pfosten lenkte. Dann aber wieder die Ötlingerinnen: Eckball durch Lilly Schad, und Laura Gerlinger erzielte das 2:0. Nur fünf Minuten später läuft Innenverteidigerin Hannah Brüning über das halbe Feld und schießt aus 20 Metern zum 3:0-Halbzeitstand ein.

In der zweiten Halbzeit wirkte das Ötlinger Spiel verkrampft. Der TSV schien noch nicht an den Sieg zu glauben. Erst in den Schlussminuten gelangen Hanna Schmidt (73.) und Anna Steiner (80.) die beiden Schlusstreffer zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

TSV Ötlingen: Dürkop, Vogel, Bestenlehner, Brüning, Breckel, Ensminger (ab 20. Zeidler), Sanzi, Gerlinger (ab 41. Schmidt), Schad (ab 60. Kochendörfer), Lang, Steiner