Lokalsport

Kampf um EM-Tickets

Kunstradfahren: Quali in Wendlingen

Am kommenden Samstag beginnt für die Kunstradfahrer die Serie der Europameisterschaftsqualifikation in der Halle Im Grund in Wendlingen. Gleichzeitig stellt der Wettkampf einen der Qualifikationsdurchgänge für die deutsche Nationalmannschaft dar.

Kampf um EM-Tickets
Kampf um EM-Tickets

Wendlingen. Weit mehr als 100 Sportlerinnen und Sportler aus aller Herren Länder sind am Start, wenn es am Samstag heißt: Vorhang auf für die Qualifikationsrunde 2011. Der Wettkampf beginnt um 9 Uhr in der Halle Im Grund.

Anzeige

Noch vor dem Mittagessen kämpfen im Zweier-Kunstradfahren der Juniorinnen die Vize-Juniorenmeisterinnen 2009 aus der Schweiz Ja­queline Rutz und Rahel Nägele aus Uzwill um den Einzug in die Abendveranstaltung. Hier dürfen nur die drei bes­ten Starter einer Disziplin teilnehmen. Die württembergischen Paare, vor allem die Deutschen Meis­terinnen im Schülerbereich Teresa Fröschle und Nina Stapf aus Denkendorf, wollen vorne mit dabei sein.

Der Kampf um die heiß begehrten Teilnahmetickets an der Europameis­terschaft im Juni in Österreich wird zwischen einigen Teilnehmern aus Württemberg entbrennen. Die besten Chancen haben hier der amtierende Europameister Philipp Kränzle (Erlenbach) und der Lokalmatador Moritz Herbst, Vize-Europameister von 2010, der sich als Ziel dieses Jahr den EM-Titel gesetzt hat. Die Wendlinger Fans wollen Herbst dabei um etwa 14.30 Uhr durch Anwesenheit und Applaus in der Halle unterstützen.

Die Abendveranstaltung ist der zweite Durchgang für die Qualifikation zur Europameisterschaft. Sie beginnt um 19.15 Uhr mit der Vorstellung der Sportler. Danach zeigen die Besten ihre bestechenden Küren. Der Abend endet mit Siegerehrung und einer Party. Der Eintritt (gültig auch für die Abendveranstaltung) kostet fünf Euro, Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.pm