Lokalsport

Karate-Talent des VfL greift nach DM-Titel

Lukas Thomas ist Goldfavorit im „Kumite“

Lukas Thomas von der Karate-Abteilung des VfL Kirchheim hat vor sechs Jahren seine Leidenschaft für den Kampfsport entdeckt und seitdem bereits einige Erfolge feiern können. Am Samstag startet der 13-Jährige bei der deutschen Meisterschaft in Ludwigsburg, wo er zu den Titelkandidaten zählt.

Kirchheim. Eigentlich unterscheidet sich Lukas Thomas kaum von seinen Mitschülern. Sieht man den Achtklässler eines Wendlinger Gymnasiums allerdings bei seiner liebsten Beschäftigung, dem Karatesport, merkt man schnell, dass der aufgeweckte Junge es faustdick hinter den Ohren hat.

Anzeige

Lukas Thomas hat vor sechs Jahren die Leidenschaft für das Karate entdeckt und durch beharrliches Training, das er durchschnittlich viermal die Woche absolviert, in die Elite geschafft. Hierbei hat er sich vor drei Jahren auf das „Kumite“, also das Kämpfen, spezialisiert.

Zahlreiche Pokale schmücken sein Zimmer. Lukas strahlt, wenn er über seine Erfolge spricht. Zu den größten in diesem Jahr zählen ein erster Platz bei den Luxembourg Open sowie die jeweiligen Vizetitel bei der Swiss Open, U.S. Open und Basel Open. Des Weiteren konnte er gleich zweimal den Landesmeistertitel in der Altersklasse der Schüler bis 43 Kilo gewinnen. In den dort insgesamt acht Kämpfen konnten seine Gegner keinen einzigen Treffer erzielen. Dadurch wurde er nicht nur in den Landeskader berufen, sondern qualifizierte sich auch für die deutsche Meisterschaft am Samstag in Ludwigsburg, wo der VfL-Karateka zu den Titelfavoriten zählt. Nicht nur, weil er bereits bundesweit für seine blitzschnellen Fußtechniken bekannt ist, sondern auch, da die DM erstmalig vom Kumite-Trainer des VfL Kirchheim, Köksal Cakir aus Ludwigsburg, und dessen Verein MTV ausgerichtet wird. Cakir ist Trainer vieler erfolgreicher Karatekas in Baden-Württemberg. Der ehemalige Sieger der World-Games erreichte in seiner mehr als zehnjährigen Zugehörigkeit zum deutschen Nationalteam über 17 Deutsche-Meister-Titel.

Um den ersten Schritt auf dem Weg in die Fußstapfen seines Trainers zu machen, hat Lukas Thomas sein Trainingspensum erhöht und schwitzt täglich für sein nächstes großes Ziel: den DM-Titel.

DM als Sprungbrett

Bundeskader winkt An deutschen Meisterschaften dürfen im Karatesport nur die jeweils drei Erstplatzierten einer Landesmeisterschaft und somit die jeweils drei Besten einer Gewichtsklasse eines Bundeslandes teilnehmen. Darum gilt die DM als wichtigstes Turnier für Karatesportler auf nationaler Ebene, winkt beim Titelgewinn doch die Aufnahme in den Bundeskader.am