Lokalsport

Keine italienische Schützenhilfe für den TASV

Nach einer 1:2-Heimniederlage muss der TASV Kirchheim in die Fußball-Kreisliga B absteigen. Die Hoffnung auf italienische Schützenhilfe war vergebens: der TSV Oberensingen erreichte durch einen überraschenden 4:2-Erfolg beim AC Catania Kirchheim die Relegation.

KLAUS-DIETER LEIB

KIRCHHEIM Der TB Neckarhausen rettete sich endgültig durch ein 2:2 beim TSV Weilheim. Mit dem selben Ergebnis gegen den VfB Neuffen hat der FV 09 Nürtingen seinen zweiten Tabellenplatz verteidigt und darf sich noch berechtigte Hoffnungen machen, über das Relegationsspiel in die Bezirksliga aufzusteigen. Ein wahres Schützenfest lieferten sich der TSV Holzmaden und der TV Neidlingen mit insgesamt zwölf Toren. Viele Treffer fielen auch bei der Aufstiegsfeier des TSV Grafenberg, der den TSV Raidwangen 8:3 besiegte. Die Sportfreunde aus Dettingen unterlagen zum Saisonabschluss der Reserve des 1. FC Frickenhausen (0:3).TASV Kirchheim Oberlenningen 1:2 (1:0): Als das Spiel vorbei war und die anderen Resultate bekannt wurden, war klar, das der TASV Kirchheim absteigen muss. Dabei sah Spielertrainer Turgay Aydin die Fehler bei seiner eigenen Mannschaft: "Wir haben alles versucht, aber in der zweiten Hälfte zu schwach gespielt." Im ersten Spielabschnitt führten die Hausherren durch ein Tor von Adil Tel mit 1:0 (20.). Nach dem unglücklichen 1:1- Ausgleich durch Nikolaos Filios (60.) hatte der TASV Kirchheim nichts mehr entgegenzusetzen und die Gäste kamen zu einem verdienten 2:1-Erfolg obwohl der TSV Oberlenningen nach der Ampelkarte für Dirk Sautter fast die komplette Halbzeit in Unterzahl spielte. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Thomas Schuwje zehn Minuten vor Schluss.Weilheim Neckarhausen 2:2 (2:0): Eigentlich hätte der TSV Weilheim zur Halbzeit schon mit vier Toren führen müssen. Aber die besten Chancen wurden vergeben. In der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel und kamen zu einen nicht unverdienten Punktgewinn unter der Limburg. Tore: 1:0 Ferdi Yildirim (3.), 2:0 Nelson Abrantes (38.), 2:1 Markus Okolisan (55.), 2:2 Marc Brenner (85.). Reserven: 3:1.AC Catania Kirchheim Oberensingen 2:4 (2:0): Der TSV Oberensingen sorgte für die Überraschung schlechthin. Mit der schlechtesten Ausgangslage gelang dem Aufsteiger doch noch der Sprung in die Relegation. In der ersten Halbzeit sah es noch nicht so aus. In der zweiten Hälfte nutzten die Gäste ihre Chancen und kamen zu einem verdienten 4:2-Erfolg. Tore: 1:0 Cosimo Attore (5.), 2:0 Francesco Latte (25.), 2:1 Philipp Schwer (52.), 2:2 Jochen Bauhof (53.), 2:3 Schwer (65.), 2:4 Sven Popp (75.).FV 09 Nürtingen Neuffen 2:2 (1:1): In einer abwechslungsreichen Begegnung hatten die Gastgeber das Spiel immer im Griff und verpassten beim Stande von 2:1 durch zwei gute Einschussmöglichkeiten von Manfred Haußmann schon vorzeitig für eine Vorentscheidung zu sorgen. Dadurch kamen die Gäste in der Nachspielzeit noch zu einem Punktgewinn. Tore: 1:0 Timo Widmann (2.), 1:1 Michael Gentner (42.), 2:1 Thomas Burbach, 2:2 Robert Edspüler (90.).Dettingen 1. FC Frickenhausen II 0:3 (0:1): Nur in der ersten Hälfte konnten die SF Dettingen mithalten. Nach dem Seitenwechsel kam die Verbandsligareserve auch in dieser Höhe zu einem verdienten 3:0-Erfolg. Viel mehr als die Niederlage schmerzte die schwere Knieverletzung von Markus Dettinger, der ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Tore: 0:1 Antonio Portale (19.), 0:2 Philipp Wohlfarth (86./Eigentor), 0:3 Denis Özbey (90.). Reserven: 3:2.Holzmaden Neidlingen 3:9 (1:5): Mit einer desolaten Leistung verabschiedete sich der TSV Holzmaden von seinen Zuschauern. Auch in dieser Höhe ging der Erfolg für die Gäste vollkommen in Ordnung. Tore: 0:1, 0:2 Markus Bäuerle (4.,18.), 1:2 Gerd Beisser (24.), 1:3 Hüseyin Bayri (35.), 1:4, 1:5, 1:6 Jochen Hepperle (39., 42., 48.), 2:6 Beisser (50.), 2:7, 2:8 Bayri (65., 66.), 3:8 Beisser (72.), 3:9 Markus Leimbeck (88.). Reserven: 6:3.Grafenberg Raidwangen 8:3 (1:2): Der Meister der Kreisliga A zeigte seine Klasse, kam im letzten Spiel zu einem verdienten Erfolg und rechtfertigte damit quasi den Aufstieg in die Bezirksliga. Tore: 0:1, 0:2 Jens Lewang (12., 28.), 1:2 Simon Früh (42.), 2:2 Jürgen Erb (57.), 3:2 Johannes Krampulz (58.), 3:3 Pierre Irmer (64.), 4:3 Früh (74.), 5:3 Frank Stumpp (76.), 6:3 Krampulz (76.), 7:3 Stumpp (81.), 8:3 Erb (90.). Reserven: 3:3

Anzeige