Lokalsport

Kellerduell mit besonderer Note

Dettingens Oberliga-Volleyballer in Schmiden

Einen Sieg als nachträgliches Geburtstagsgeschenk – Das wünschen sich gleich zwei Spieler in den Reihen des Volleyball-Oberligisten TTV Dettingen. Andreas Ratzkowski und Tamer Acicbe hatten beide in der ­vergangene Woche Geburtstag und freuen sich nun auf den morgigen Spieltag beim TSV Schmiden (19.30 Uhr).

Volleyball Oberliga MännerTTV Dettingen - TSV Bad Saulgau 3:2Trainer Claude Scheufele
Volleyball Oberliga MännerTTV Dettingen - TSV Bad Saulgau 3:2Trainer Claude Scheufele

Dettingen. Dabei hat das Spiel für einen der beiden einen zusätzlichen Reiz: Tamer Acicbe, der in Dettingen kurz vor Saisonbeginn als Neuzugang vermeldet werden konnte, erlernte in Schmiden das Volleyballspiel von Grund auf. Bis in die zweite Liga schaffte es der Außenangreifer bei der damaligen Spielgemeinschaft Fellbach-Schmiden, ehe er in Neuseeland Rugby für sich entdeckte. Von da an war die Volleyball-Karriere vorerst auf Eis gelegt. Auch in der härtesten aller Sportarten war er erfolgreich: Beim Stuttgarter Rugby Club spielte Acicbe zuletzt in der zweiten Bundesliga. Eine Finger-verletzung zwang ihn dort zu einer Zwangspause. Über TTV-Zuspieler Giuseppe D’Apote fand er schließlich im Sommer wieder zurück zum Volleyball und fügte sich nach zwei Vorbereitungsturnieren perfekt in die Dettinger Mannschaft ein.

Für seinen alten Verein Schmiden sieht es, genauso wie für die Dettinger, in der laufenden Saison noch nicht rosig aus. Schmiden steht hinter dem TTV auf dem letzten Tabellenplatz, sodass für beide Mannschaften die drei Punkte fast schon überlebenswichtig sind. Dabei ist der Ruf des Schlusslichts aus Schmiden besser als sein momentaner Tabellenplatz. Aufseiten des TSV schmettert der aktuelle Beach-Volleyball- Bundestrainer Jörg Ahmann. Da Dettingens Coach Klaudius Scheufele am Samstag für seinen Stammverein ASV Botnang aktiv ist, nehmen seine Stellvertreter Christoph Sick und Jens Mäbert die Trainerposition ein. Vor dem Spiel am morgigen Samstag in der Schmidener Sporthalle hat Scheufele heute Abend im Abschlusstraining noch einmal Gelegenheit, seine Mannschaft auf die wichtige Partie einzuschwören.

Anzeige