Lokalsport

KG hofft auf dieersten Punkte

KIRCHHEIM Heute abend (20 Uhr, Alleenschulsporthalle) haben die Ringer der KG Kirchheim/Köngen gegen die zweite Garnitur der SG Weilimdorf gute Chancen, zu ihren ersten Punkten zu kommen. Die Stuttgarter haben bisher ebenfalls noch keinen Fuß auf den Boden gebracht, schafften letzte Woche gegen Holzgerlingen ein glückliches 17:17-Unentschieden. Das Halbschwergewicht hatte die SG Weilimdorf beim Heimkampf nicht besetzt, das könnte heißen, dass auch auswärts keiner antritt. Im Schwergewicht der SG ringt Andreas Werft, ein ehemaliger Zweitligaringer, in der Klasse bis 84 Kilo/Griechisch-Römisch Michael Berner, der in der Verbandsligamannschaft einem "Legionär" weichen musste. Sieg oder Niederlage werden wohl im Schlusskampf 74 Kilo/Freistil entschieden, wo Alexander Meinero auf den alten Haudegen Frank Decker trifft, der zwar technisch nicht glänzen kann aber über die entsprechende Kraft verfügt.

Anzeige

Für die bisher sieglose KG Kirchheim/Köngen die große Chance, vom Tabellenende wegzukommen und gleich zwei Mannschaften hinter sich zu lassen. Der Tabellenzweite Musberg II wird sich in Holzgerlingen den Sieg nicht nehmen lassen und auch Ehningen II ist beim TB Cannstatt ein Erfolg zuzutrauen, nachdem diese Münster/Kaltental 18:13 bezwangen.

rd