Lokalsport

KG zieht die Reißleine vor dem Saisonfinale

Die Kampfgemeinschaft Kirchheim/Köngen hat mit einem 19:10-Erfolg gegen die Regionalligareserve aus Ehningen ihre Negativserie von drei Niederlagen in Folge beendet. Gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga knüpfte die Mannschaft an die Leistung aus der Vorrunde an.

KIRCHHEIM Die hundert Zuschauer in der Köngener Burgschulturnhalle sahen eine überlegen ringende KG, deren Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Durch diesen Erfolg können die Ringer um Trainer Tomasz Dec am kommenden Samstag mit breiter Brust zum letzten Saisonkampf gegen den Tabellenführer KSV Holzgerlingen antreten. Die Kämpfe vom Samstag im Einzelnen:

Anzeige

55 Kilogramm/Griechisch-Römischer Stil: Franco Meinero zeigte seinem Gegner, dass er während der Saison viel Erfahrung gesammelt hat. Gegen den Ehninger kämpfte er verbissen, musste aber alle drei Runden an seinen Kontrahenten abgeben.

120 Kilogramm/Freier Stil: Michael Eisele bekam mit dem 25 Kilogramm schwereren Matthias Kilb einen starken Gegner. Mit seiner ganzen Routine konnte er im ungeliebten Freien Stil einen ungefährdeten 3:0-Rundensieg einfahren.

60 Kilogramm/F: Gegen den jungen Marc Zöphel hatte KG-Ringer-Trainer Dec keine Probleme. Er konnte alle drei Runden mit schönen Aktionen für sich entscheiden. 84 Kilogramm/GR: Andreas Heigele konnte gegen Volker Sander mit einer kämpferischen Leistung einen 1:0-Rundenrückstand ausgleichen und zwischenzeitlich sogar in Führung gehen. Trotz einer starken Leistung musste sich Heigele in den beiden letzten und entscheidenden Runden seinem Gegner geschlagen geben.

66 Kilogramm/GR: Timur Togajbaev machte seine Sache wie gewohnt hervorragend. Gegen den unerfahrenen Marco Sailer spielte er seine körperliche Überlegenheit voll aus und holte vier wichtige Mannschaftspunkte. 84 Kilogramm/F: Gegen den ausgewiesenen Freistil-Spezialisten Ismail Sariboga musste Alexander Pack seine ganze Klasse ausspielen. Mit schönen Schlüpfern und Kontergriffen gelang es ihm, einen ungefährdeten 3:0-Rundensieg zu erkämpfen. 74 Kilogramm/F: Sebastian Allinger konnte im Standkampf gegen den schwereren und erfahrenen Jürgen Bengel gut dagegenhalten. Mit einem sehenswerten Schwunggriff gelang es seinem Gegner, ihn auf die Schultern zu befördern. 74 Kilogramm/GR: Alexander Meinero zeigte gegen Manuel Weigel einen taktisch sehr guten Kampf und holte verdient drei Mannschaftspunkte. Damit stand der auch in dieser Höhe verdiente 19:10-Sieg für die KG Kirchheim/Köngen fest.

Das am Sonntag ausgetragene Nikolausturnier in Köngen war mit rund 200 Teilnehmern erneut ein voller Erfolg. Die vielen Zuschauer konnten schöne und spannende Kämpfe der Nachwuchsringer bestaunen.

sal