Lokalsport

KG-Ringer sind gewappnet für das Topduell

Ringen Kirchheim-Köngen nach Bezirksklasse-Sieg in Musberg nun gegen Verfolger Münster.

Leinfelden. Auch im neunten Saisonkampf sind die Ringer der KG Kirchheim-Köngen ungeschlagen geblieben. Die Mannschaft um Trainer Eduard Hanzelmann gewann in der Bezirksklasse beim TSV Musberg II mit 30:13 und bleibt damit Tabellenführer. Am kommenden Samstag empfängt die KG in der Köngener Burgschulturnhalle um 19.30 Uhr den Tabellenzweiten TSVgg Münster II zum Spitzenkampf. Bei einem Erfolg wäre der KG die Meisterschaft und der Aufstieg in die Landesklasse kaum mehr zu nehmen.

Anzeige

Bis 61 Kilo war KG-Ringer Adrian Halilaj in beiden Kämpfen in Führung gegangen, musste sich aber jeweils Sekunden vor dem Schlussgong geschlagen geben. Dominik Braun bestimmte im griechisch-römischen Stil der Gewichtsklasse bis 66 Kilo zunächst den Kampf. Bei einem Hüftangriff wurde er allerdings gekontert und musste kurz vor dem Halbzeitgong eine Schulterniederlage hinnehmen.

Im Freistil hatte KG-Kämpfer Deniz Aksoy beim Stand von 4:4 das Nachsehen, weil sein Gegner die letzte Wertung erzielt hatte.

Bis 75 Kilo Freistil holte sich Dimitrios Koutsogiannis mit Beinangriffen die notwendigen Punkte zum technischen Überlegenheitssieg. Im griechisch-römischen Stil setzte sich KG-Ringer Timur Togajbaev mit 17:14 gegen den besten Ringer der Heimmannschaft, Tim Völker, durch.

Bis 86 Kilo nutzte Felix Kohnle einen Fehler des Heimringers zum Schultersieg. Im Freistil kam Sergej Arnst nach mehreren Würfen aus dem Stand kurz vor Ende der fünften Kampfminute zum technischen Überlegenheitssieg.

Im Freistil des Halbschwergewichts bis 98 Kilo wurde KG-Ringer Nico Müller gegen den erfahrenen Alexander Haug nach etwas mehr als zwei Kampfminuten technischer Überlegenheitssieger. Im griechisch-römischen Stil kam Marius Kohnle kampflos zu den Punkten, da Alexander Haug verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnte. Da das Schwergewicht vom TSV Musberg nicht besetzt werden konnte, gingen hier die Punkte ebenfalls kampflos an die KG-Ringer Kim Müller und Nico Müller.fk