Lokalsport

KG-Ringer starten am Sonntag im Verbandspokal

Kirchheimer Kampfgemeinschaft trifft in der ersten Runde auf den Verbandsligaaufsteiger SV Dürbheim

Kirchheim. Um den Anhängern des Ringkampfsportes die lange Saisonpause zu verkürzen, hat der Württembergische Ringerverband vor zwei Jahren einen Pokalwettbewerb ins Leben gerufen. Am WRV-Pokal können alle in Württemberg ansässigen Vereine an den Start gehen, unabhängig von der Ligen-Zugehörigkeit. In diesem Jahr wird in vier ­K.-o.-Runden der Pokalsieger aus 17 Mannschaften ermittelt.

Anzeige

Für die Kampfgemeinschaft Kirchheim/Köngen beginnt der Pokalwettbewerb im Achtelfinale. Am kommenden Sonntag trifft die KG hier auf Verbandsligaaufsteiger SV Dürbheim. Der Kampf beginnt um 11.30 Uhr in der Burgschulturnhalle in Köngen. Der Kampf gegen den Verbandsligaaufsteiger wird schwer, zumal sich die KG mitten in der Vorbereitung auf die am 9. August beginnende Landesligasaison befindet. Trotzdem ist KG-Trainer Tomasz Dec voller Zuversicht, dass mit etwas Glück und zahlreicher Unterstützung der Fans der Einzug ins Viertelfinale möglich ist.

Bereits um 10.30 Uhr veranstaltet die KG in der Burgschulturnhalle ein Weißwurstfrühstück. sal