Lokalsport

Knappe Niederlage nach spannender Partie

Am zweiten Spieltag der laufenden Saison konnten die Sportkegler des TV Unterlenningen drei ihrer fünf Partien gewinnen. Auch nach dem zweiten Spieltag weisen die dritte Mannschaft und die neue gemischte Mannschaft eine weiße Weste auf.

LENNINGEN In der Regionalliga Mittlerer Neckar spielte die erste Mannschaft bei der Sportvg Feuerbach 1. In dieser Partie erwischten die Gäste vom TV Unterlenningen den besseren Start. Sie konnten mit 118 Holz in Führung gehen. Im Mit-telpaar jedoch dominierten die Gastgeber. Folglich konnte der TVU nur noch mit einem Plus von 20 Holz ins Schlusspaar gehen. Dieses konnte man in einem ab diesem Zeitpunkt sehr spannenden Spiel lange halten, musste aber zum Ende hin den Gastgebern den Vortritt lassen. Der TVU verlor noch knapp mit 4888:4909 Holz. Es spielten: Wolf 894, F. Hammel 823, R. Schmid 805, D. Lechner 798, Schiller 795 und P. Hammel 773 Holz.

Anzeige

Die zweite Mannschaft spielte daheim auf dem Bühl. Ihr Gegner in der Kreisliga Stuttgart war der TV Cann-statt 1. In dieser Partie lag man nach dem Startpaar mit 47 Holz in Führung. Diese baute man gegen die im Mittelpaar schwach spielenden Gäste auf 247 Holz aus. Im abschließenden Schlusspaar, in dem der TV Cannstatt wieder stärker spielte, gab man zwar ein paar Holz wieder ab, siegte aber sicher mit 5178:4961 Holz. Es spielten: Zwick 889, Bittmann 884, Jacob 865, Dangel 859, Gruber 848 und K. Vidmar 833 Holz.

Ebenfalls in der Kreisliga Stuttgart spielte die dritte Mannschaft. Ihr Gegner auf den Heimbahnen war die Sportvg. Feuerbach 2. In dieser Begegnung erwischte der TV Unterlenningen den besseren Start. Er konnte im Startpaar mit 142 Holz in Führung gehen. Im folgenden Mittelpaar hatten dann die Gäste ihre stärkste Phase. Sie konnten ihren Rückstand deutlich auf 56 Holz verkürzen. Das abschließende Schlusspaar verlief ausgeglichen. Somit setzte sich der TV Unterlenningen 3 mit 5183:5128 Holz durch. Es spielten: Lovric 901, K. Resch, Mergl und Hermann je 867, J. Reichersdörfer 857 und Hohensteiner 824 Holz.

Die gemischte Mannschaft spielte beim SV 1845 Esslingen 2. In dieser Begegnung der Kreisklasse A Stuttgart der Damen ging der TV Unterlenningen im Startpaar mit 130 Holz in Führung. Von diesem Vorsprung zehrte man die gesamte restliche Spielzeit. So gab man bereits im Mittelpaar wieder 100 Holz ab und musste auch bis zum Ende zittern, um den Vorsprung von zuletzt zwei Holz ins Ziel zu retten. Der TVU gewann denkbar knapp mit 2196:2194 Holz. Es spielten: D. Resch 431, M. Resch 421, H. Reichersdörfer 373, A. Lechner 335, Kögler 320 und Stiglmeier 316 Holz.

Auch die Damenmannschaft musste reisen. Sie spielte in der Oberliga Nordwürttemberg beim SKC Waldstetten 1. Auf den dortigen Bahnen gingen die Damen im Start-paar mit 103 Holz in Führung. Allerdings drehte das Spiel schon im Mittelpaar. Hier waren die Gastgeberinnen eindeutig die stärkere Mannschaft. In Folge dessen gab der TVU seinen Vorsprung bis auf einen Rest von elf Holz wieder ab. Im abschließenden Schlusspaar war der SKC Waldstetten zwar nicht mehr so deutlich überlegen, aber sie konnten die Partie noch drehen. Somit verlor der TVU nach einer insgesamt schwachen Vorstellung mit 2241: 2267 Holz. Es spielten: H. Lechner 414, Busch/ Grolle 405, Dreiseitel 392, A. Resch 356, K. Resch/ D. Resch 349 und N. Vidmar 325 Holz.