Lokalsport

Knights kontraHodmezövasarhely

Aus Hodmezövasarhely kommt der nächste Testspielgegner der Kirchheim Knights. Heute Abend kommt der ungarische Erstliga-Aufsteiger in die Sporthalle Stadtmitte (20.15 Uhr).

KIRCHHEIM Der vorletzte VfL-Heimauftritt vor dem Saisonbeginn (30. September) steht vor allem unter dem Zeichen des Tests des neuen Center-Kandidaten Bruce Zabukovec. In München und beim Training hat der 30-jährige Weltenbummler bisher einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, er ist extrem motiviert und haut bei den einfachsten Übungen die orangerote Kugel mit derartiger Vehemenz durch die Reuse, dass man fast Angst um die Anlage haben muss. Heute Abend und beim großen Zweitliga-Turnier am Sonntag kann er noch in drei Spielen beweisen, dass er der Richtige für die Knights ist, am Sonntagabend heißt es dann hopp oder top.

Anzeige

Der heutige Gegner dürfte normalerweise eine Nummer zu groß sein für Kirchheim: Bodrogi-Bau Kosarsuli, so der Name des Teams, ist soeben in die erste ungarische Liga aufgestiegen, war früher schon erstklassig und hat sein Team deutlich verstärkt. Die Delegation aus Hodmezövasarhely, 180 Kilometer von Budapest entfernt im Süden Ungarns gelegen, kommt am Mittag in Ulm an, wo der Klub auf Einladung des Neu-Regionalligisten SV Oberelchingen gastiert und am Wochenende an einem Turnier teilnehmen wird. Für spektakulären Sport sind die ungarischen Profis trotz der langen Anreise sicherlich gut Zabukovec aber würde liebend gerne die Highlights setzen.

mad