Lokalsport

Knights mit Erfolg an der Sponsorenfront

Kirchheim. Bei den Weichenstellungen für die neue Zweitligasaison haben die Basketballer der Kirchheim Knights abseits des Hallenparketts einen Erfolg landen können. Die Firma Leuze aus Owen hat ihr Engagement bei den Rittern um ein weiteres Jahr verlängert. Für beide Seiten ist es bereits die vierte Saison der Zusammenarbeit. „Wir freuen uns, mit unserem Premiumsponsor ein weiteres Kapitel Kirchheimer Basketballgeschichte zu schreiben“, so Knights-Geschäftsführer Siegfried Meissner.

Gleichzeitig bestimmt die Suche nach einem neuen Trainer für den nach Heidelberg abgewanderten Frenkie Ignjatovic das aktuelle Tagesgeschäft bei den Knights. Viele Bewerbungen sind bei den Kirchhei­mern eingegangenen, die in den vergangenen Tagen ausgewertet wurden. Eine engere Auswahl an Trainerkandidaten, die zwischen drei und fünf beziffert wird, soll nun zu persönlichen Gesprächen eingeladen werden. Eine Deadline, bis wann der neue Coach inthronisiert sein soll, setzen sich die Kirchheimer nicht. „Auch wenn es wichtig ist, schnell zu agieren, wollen wir nichts überstürzen“, sagt Chris Schmidt, Assistent der Geschäftsleitung bei den Knights, die auch in zahlreichen Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen und Spielern des Kaders aus der Vorsaison stehen. Bis auf Kapitän Radi Tomasevic hat noch kein Ritter verlängert.pm/tb

Anzeige