Lokalsport

Knights werden zum Bayern-Prüfstein

Basketballer sind seit gestern wieder im Training – Anspruchsvolles Testspielprogramm

Das Warten hat ein Ende: Die Rüstungen der VfL Kirchheim Knights sind frisch poliert – die Ritter stehen vor der neuen Saison. Im Gegensatz zum Vorjahr kann der Basketball-Zweitligist der Pro A diesmal einige Neuankömmlinge willkommen heißen.

Basketballbundesliga Pro B, Play-Off Achtelfinale Spiel 2: Nürnberger Basketball Club - URL UniRiesen Leipzig 94:82: Ahmad Smith
Basketballbundesliga Pro B, Play-Off Achtelfinale Spiel 2: Nürnberger Basketball Club - URL UniRiesen Leipzig 94:82: Ahmad Smith gegen Leipzig´s 11-Lamar MoriniaCopyright: ISPFD-Nbg.deISPFD/IPD UG (haftungsbeschränkt)Werkvolkstraße 22, D-90451 NürnbergT 0049 (0) 911-644785, F 0049 (0) 911-644834M 0049 (0) 171-5477639Bankverbindung: VR Bank Nürnberg, BLZ 760 606 18, Kto 543748

Kirchheim. Während der neue Aufbauspieler Ahmad Smith erst am Mittwoch eintreffen wird, schnuppern sein Nürnberger Ex-Mitspieler Dominik Schneider und Devin Uskoski (BG Stadtbergen/Leiters­hofen) bereits seit diesem Wochenende die Luft der Kirchheimer Altstadt. Bereits gestern gab Headcoach Frenkie Ignjatovic den Startschuss zum Trainingsauftakt. Los ging‘s im Fitnessstudio, allerdings noch ohne die beiden neuen Ludwigsburger Kooperationsspieler Besnik Bekteshi und Jonathan Maier, die beide mit ihren Junioren-Nationalmannschaften bis Ende Juli im Einsatz waren und die deshalb ein paar Tage Urlaub bekamen.

Anzeige

U18-Aufbauspieler Besnik Bekteshi hatte Deutschland bei der Europameisterschaft in Polen in die Zwischenrunde geführt und war als Topscorer mehrmals als bes­ter Team-Spieler ausgezeichnet worden. Maier war bis zum vergangenen Wochenende mit einer DBB-U19-Auswahl in den USA unterwegs gewesen und hatte es bei der Nike Global Challenge in Portland mit den besten High-School-Spielern Amerikas und den Nationalteams aus Brasilien und Puerto Rico zu tun bekommen. Am Ende belegte die Mannschaft von Bundestrainer Kay Blümel den respektablen sechsten Platz.

Das Trainingsprogramm der Knights in den nächsten Wochen wird nicht einfach: Zunächst stehen zehn Tage mit Lauftraining im Stadion an, begleitet von täglichen Fitnessübungen mit Ausdauereinheiten auf dem Cycling. Die erste Trainingseinheit in der Halle ist am 25. August in der Sporthalle Stadtmitte angesetzt. Wer der Mannschaft bei ihrem ersten Lauftraining zusehen möchte, kann sich heute Abend im Stadion einfinden: Dort gibt‘s ab 19.30 Uhr ein öffentliches Training.

Das Vorbereitungsprogramm hat es ebenfalls in sich. Gegen mehrere Erstligisten und Pro-A-Konkurrenten werden die Knights im September beweisen müssen, welchen Leistungsstand die neu formierte Mannschaft schon hat. Davor (29. August) gibt es ein Spiel bei den Walter Tigers Tübingen, das allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet.

Erstmals dem Kirchheimer Publikum präsentieren sich die Knights am 3./4. September, wenn es beim Kirchheimer Basketball-Pokal in der Sporthalle Stadtmitte darum geht, erfolgreich den Titel zu verteidigen. Gegner sind neben dem Kooperationspartner EnBW Ludwigsburg der Erstligist TBB Trier und Ligakonkurrent Saar-Pfalz Braves. Weitere Testheimspiele gibt es gegen Regionalligist Göppingen (7. September/20.30 Uhr) und Ehingen (15. September/20 Uhr) sowie auswärts beim USC Heidelberg (9. September/20 Uhr). Weitere Infos unter www.kirchheim-knights.de.

Der Vorbereitungs-Gipfel findet am 10. September ab 19 Uhr in Fürs­tenfeldbruck statt, wenn die Knights auf Einladung des FC Bayern München in der vermutlich ausverkauften Halle auf die Bayern-Ausnahmemannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann treffen.sm