Lokalsport

Knirpse ziehen begeistert vom Leder

KIRCHHEIM Die zweitägigen Hallenkreismeisterschaften im Jugendfußball waren aus sportlicher Sicht ein Erfolg. Zwei Tage lang war die Eduard-Mörike-Halle in Ötlingen Treffpunkt der besten Jugendfußballmannschaften aus dem Teilkreis Nürtingen von den F- bis zu den C-Junioren. Einziger Wermutstropfen war die schwache Zuschauerresonanz in diesem Jahr.

Anzeige

Auf dem Spielfeld blieben die großen Überraschungen diesmal aus. In den Altersklassen der C-, D- und E-Junioren setzten sich jeweils die Favoriten durch. Bei den C-Junioren gelang dem FV 09 Nürtingen, bei den E-Junioren dem VfL Kirchheim die Titelverteidigung. Eine Wachablösung gab es bei den D-Junioren: Der TV Unterboihingen, der souverän durch die Gruppenspiele spaziert war, hatte im Finale nichts mehr zuzulegen. Gegen den Gruppengegner VfL Kirchheim 2, der in der Vorrunde noch mit 0:3 unterlegen war, gab es im Finale einen knappen 2:1-Sieg. Ein neuer Titelträger ließ sich auch bei den F-Junioren feiern. Hier war der TSV Oberboihingen die Überraschung des Tages. Als Gruppenzweiter nur mit Mühe ins Halbfinale vorgestoßen, spielte die Mannschaft groß auf und bezwang im Finale den TV Unterboihingen.

Erfolgreichster Verein war zum wiederholten Male der VfL Kirchheim. Zwei Titel und weitere zweite Plätze bei den C- und bei den E-Junioren sowie Rang drei bei den C-, D- und F-Junioren waren die beachtliche Ausbeute eines erfolgreichen Wochenendes. Zwei Vizemeistertitel bei den D- und F-Junioren erkämpfte sich der TV Unterboihingen, der sich damit die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften sicherte.

Aus allen Altersklassen fahren jeweils die ersten beiden Mannschaften zu den Hallenbezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende in Ebersbach.

ht