Lokalsport

Konstanz gelingt Pokalrevanche

Dem TV Konstanz ist die Revanche für die Pokalniederlage vor fünf Wochen gegen die Jesinger Basketballerinnen geglückt. In der Oberliga-Partie unterlag der TSV Jesingen mit 69:79 (29:41).

KIRCHHEIM Dieses Mal trat der TV Konstanz komplett mit allen Centerinnen an. Dadurch entwickelte sich gegenüber dem Pokalkampf vor fünf Wochen ein komplett anderes Spiel. In der ersten Minute versuchte der TSV durch einen Dreierwurf den Gegner zu beeindrucken. Doch schon kurz danach nahmen die Gäste das Spiel mit einem 11:0-Lauf in die Hand. Die Gastgeberinnen versuchten nun das Spiel etwas offener zu gestalten. Doch in der Mitte des ersten Viertels, als Jesingen den Abstand wieder auf vier Punkte verkürzen konnte, legte Konstanz erneut einen 10:0-Lauf hin. Bis zur Halbzeit von 29:41 konnte Jesingen zwar wieder mithalten, aber nicht verkürzen.

Anzeige

Nach der Pause hofften die Zuschauer wie schon so oft auf eine Wende. Doch der TV Konstanz schaltete einen Gang höher und überrollte in den folgenden Minuten die Jesingerinnen. Sie waren dieser Angriffswelle nicht gewachsen. Im letzten Viertel versuchte Sabina Merril im Alleingang die Punkte zu holen. Doch die Gegenwehr kam viel zu spät.

fjr

TSV Jesingen: Attinger (7), Bitterer, Büchele (9), Fischer (9), Heilemann (4), Huschka (1), Merril (21), Müllner (14), Reichmuth, Singh, Staib (4).