Lokalsport

Kopf-an-Kopf-Rennen um die Kreisliga-Krone

Zur Winterpause liegt Antonio Singh vom VfL Kirchheim mit bisher sieben erzielten Toren auf dem neunten Platz der Torschützenliste der Fußball-Verbandsliga. In der Kreisliga B, Staffel 6, gibt es weiterhin ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Markus Prettner (SV Nabern) und Carlo Greco (TSV Linsenhofen).

KIRCHHEIM In den letzten Spielen der Vorrunde zeigte Antonio Singh einen deutlichen Aufwärtstrend in seiner Treffsicherheit und hatte mit seinen insgesamt sieben Treffern auch großen Anteil daran, dass der VfL Kirchheim auf dem dritten Tabellenplatz überwintert. Angeführt wird die Verbandsliga-Torjägerliste von Christian Braun vom Aufsteiger FC Wangen, der schon 13 Mal ins Schwarze getroffen hat, dahinter folgt Özkan Tokmak, der 10 Tore für die Spvgg Au erzielt hat. Den dritten Platz teilen sich zurzeit mit Zlatko Blaskic (Sonnenhof Großaspach), Mile Miletic (SV Böblingen), Daniel Berggötz (FV 09 Rottweil) und Istvan Borguya (Olympia Laupheim) vier Spieler mit jeweils neun Toren.

Anzeige

Dürnau liegt vornNicht nur in der Tabelle der Fußball-Bezirksliga hat der GSV Dürnau die Nase vorn, sondern auch in der Torschützenliste. Wohl dem, der einen Lukasz Majowski hat: Mit 22 Toren in 15 Spielen liegt der GSV-Stürmer unangefochten an der Spitze der Torjägerliste. Auf dem zweiten Platz steht mit Vidaim Kadrolli ebenfalls ein Spieler vom GSV Dürnau, dem auch schon 14 Tore gelungen sind. Auf dem dritten Platz rangiert Dietmar Benz mit 12 Toren vom TSV Boll. Der beste Kanonier von den Teckvereinen ist Michael Thon vom TSV Notzingen mit 11 Einschüssen. Wolfram Bielke, Trainer von den SF Dettingen, ist sehr erfreut darüber, mit Christian Renz einen Spieler in seinen Reihen zu haben, der seine Treffsicherheit immer wieder unter Beweis stellt: "Ich hoffe, dass Christian auch in der Rückrunde weiter so erfolgreich für uns sein wird."

Mit 12 erzielten Toren steht der 19-jährige Dettinger auf dem dritten Platz der Torjägerliste. Angeführt wird das Torjäger-Feld von Denis Özbey vom FC Frickenhausen II mit bisher 18 Toren. Den zweiten Platz belegt Johannes Krampulz mit 13 Toren vom Spitzenreiter TSV Grafenberg.

Wer hat am Ende die Nase vorn? Das fragen sich die Fußballfans in der Kreisliga B, Staffel 6, in zweierlei Hinsicht: Denn der SV Nabern und der TSV Linsenhofen führen nicht nur die Tabelle an, sondern haben mit Markus Prettner (SV Nabern) und Carlo Greco (TSV Linsenhofen) auch die treffsichersten Torschützen in ihren Reihen. In der Tabelle liegt der TSV Linsenhofen mit der gleichen Punktzahl, aber mit einer um acht Treffer besseren Tordifferenz auf dem ersten Platz. In der Torschützenliste hat allerdings Markus Prettner mit 28 Tore zwei Treffer mehr erzielt als sein Kontrahent Carlo Greco. Damit haben die beiden Spieler einen Schnitt von zwei Toren pro Spiel.

Schon weit abgeschlagen steht Manfred Heiland vom TSV Ohmden mit 12 Treffern auf dem dritten Platz in der Kreisliga B.

kdl