Lokalsport

Kugelstoß-Veteran Lukas holt Bronze

Erfurt. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaft der Leichtathletiksenioren in Erfurt hat Erwin Lukas von der LG Teck die Bronzemedaille im Kugelstoßen der M55 geholt. Mit 12,55 Metern musste sich der Dettinger nur Burkard Zocher von der LG Plettenberg-Herscheid (12,60 Meter) und dem überlegenen Sieger Roland Wattenbach von der LG Siebengebirge, der die sechs Kilo schwere Kugel auf 13,82 Meter wuchtete, geschlagen geben. Insgesamt waren sieben Kugelstoß-Veteranen angetreten.

Zwei Mal Bronze gab‘s für Vroni Lay aus Notzingen im Dress der LG Filder. Im Hochsprung (1,08 Meter) und Weitsprung (3,32 Meter) der W65 landete sie jeweils auf dem dritten Platz, nachdem sie zuvor über 60 Meter Neunte (10,77 Sekunden) und über 200 Meter Fünfte (38,22) geworden war.tb

Anzeige