Lokalsport

Kunstfelds gelingt Kunststück

Kirchheimer Tanzpaar bei erster DM-Teilnahme im Achtelfinale

Gelungenes DM-Debüt für das Kirchheimer Tanzpaar Karl und Lilo Kunstfeld: Bei ihrer ersten Teilnahme am Deutschlandpokal in den Standardtänzen der Seniorenklasse III, der inoffiziellen deutschen Meisterschaft, erreichte das Ehepaar vom TSC Kirchheim unter 105 Paaren das Achtelfinale und belegte am Ende den 42. Platz.

Anzeige

Brühl. Nach dem guten Abschneiden bei den baden-württembergischen Meisterschaften waren Karl und Lilo Kunstfeld mit der Hoffnung auf einen Platz unter den Top 50 nach Brühl zu ihrer ersten Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft gefahren.

Nach gut zwei Stunden Vorrundentanzen war das Weiterkommen in die erste Zwischenrunde geschafft. Mit den nun hinzugekommenen Sternchenpaaren, den besten zwölf Paaren der vergangenen Meisterschaft, ging es um den Einzug ins Achtelfinale der besten 48 Paare Deutschlands. Wie in der Vorrunde wurden auch in der ersten Zwischenrunde zehn Paare zum Wettbewerb auf die Tanzfläche gerufen. Mit guter Raumaufteilung und Übersicht konnten die beiden Kirchheimer ihre Leistung nochmals bestätigen und waren überglücklich, als ihre Startnummer zur Runde der besten 48 Paare aufgerufen wurde. Von den elf Paaren aus Baden-Württemberg erreichten sechs Paare dieses Achtelfinale. Lilo und Karl Kunstfeld konnten sich in diesem erlesenen Feld noch bis auf Platz 42 nach vorne tanzen. Für die besten drei Baden-Württemberger war dann im Viertelfinale der besten 25 Paare Endstation. Den Sieg in einem spannenden Finale sicherten sich Heidi und Hans-Arnold Büscher vom TSC Brühl vor Brigitte Kessel-Döhle und Oliver Luthardt (Lüneburg). kk