Lokalsport

Laupheims Mayer zwingt VfL zur Pause

Der VfL Kirchheim wird in der Fußball-Verbandsliga am kommenden Samstag keine Chance haben, seine Tabellenführung zu verteidigen. Grund: Die Partie beim Tabellenvierten FV Olympia Laupheim wurde abgesagt.

Anzeige

Thomas Proksch, Abteilungsleiter Spielbetrieb des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV), setzte die Partie ab, weil mit Rafael Mayer ein Laupheimer Akteur im WFV-Aufgebot für den U21-Sichtungslehrgang und Länderpokal des DFB steht. Dieser Wettbewerb findet vom 5. bis 10. Oktober in Duisburg statt. Ein Nachholtermin für die Partie stand bis gestern noch nicht fest.

Erste Reaktion nach dem Eintreffen der Nachricht in der VfL-Fußball-geschäftsstelle: große Enttäuschung. Es läuft ja gerade gut für die Mannschaft jetzt könnte sie ihren Spielrhythmus und die Tabellenführung verlieren. Die schärfsten Verfolger TSV Schwieberdingen (beim Tabellenletzten Dorfmerkingen) und die TSF Ditzingen (gegen den Vorletzten Gärtringen) stehen nämlich vor vermeintlich leichten Aufgaben.

So müssen die wider den eigenen Willen spielfreien Teckstädter am kommenden Spieltag hoffen, dass die Konkurrenz wie am vergangenen Wochenende, als der VfL mit dem 1:0-Erfolg gegen die SpVgg Au/Iller sich an die Spitze katapultierte, weiter Federn lässt.

wr