Lokalsport

Leftakis trainiertdas volle Dutzend

KIRCHHEIM Entwarnung in Sachen Virus: Die ärgste Gefahr ist abgewandt, jetzt konzentrieren sich die Knights auf das Spiel. Gegen die erstaunlich starke BSG Ludwigsburg soll heute Abend (19.30 Uhr, Sporthalle Stadtmitte) der fünfte Sieg eingefahren werden und die Tabellenführung in der Basketball-Regionalliga zementiert werden.

Anzeige

Die Miene von Coach Theo Leftakis hellte sich beim Abschlusstraining deutlich auf: Alle seine zwölf Schäfchen tummelten sich in der Halle, der Grippevirus scheint die Schlacht gegen die Knights verloren zu haben. Chuks Neboh: "Ich bin zu stark, um krank zu werden." Nur Kai-Uwe Kranz, eben erst einigermaßen nach seiner Grippe-Attacke aus dem Bett gekrochen, beschäftigte sich am Rand mit seinem Wurf, dasselbe machte Nenad Lukic. Die restlichen zehn Akteure, inklusive Jugendspieler Darly Ifuly, beharkten sich kräftig auf dem Feld und versuchten, die taktischen Finessen von Leftakis umzusetzen.

Dabei ging es ganz schön zur Sache, keine Spur von irgendeinem Ausruhen auf den bisherigen Lorbeeren. Die Truppe ist heiß bis unter die Haarspitzen . . .

mad

VfL: Atsür, Goehrke, Hayden, Hountondji, Ifuly, Jorgusen, Kikic, Kranz, Lenger, Lukic, Neboh, Tsouknidis.