Lokalsport

Lena Böhm überragt alle

Neidlinger Leichtathletik-Talent sechs Mal in DLV-Schüler-Bestenliste

Alljährlicher Gradmesser für die Leichtathleten ist zum Abschluss der Saison die Bestenliste des DLV. Bundesweit unter die besten 30 zu kommen, ist eine große Leistung – so auch für Lena Böhm vom TV Neidlingen bei den Schülerinnen W15.

Darmstadt. Nicht weniger als fünf Mal steht das Leichtathletik-Talent des TV Neidlingen, Lena Böhm, in der aktuellen Bestenliste der Schülerinnen W15, die der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) in Darmstadt veröffentlichte. Herausragend dabei ihr vierter Platz im Siebenkampf mit 3812 Punkten (die erstplatzierte Deborah Brodersen von der LG Weserbergland kam auf 3945 Zähler) und ihr sechster Platz über 300 Meter (40,86 Sekunden; zum Vergleich: Auf Rang eins liegt Lena Malkus vom TV Rheine mit 39,14). Weitere Platzierungen gab es für Böhm im Hochsprung (17. mit 1,67 m), Weitsprung (13. mit 5,64 m), Blockmehrkampf „Sprint/Sprung“ (6. mit 2809 Punkten).

Dank ihrer starken Vorstellung im Juni in Leinfelden hat auch die 4 x 100-m-Staffel der LG Teck den Sprung unter die deutschen „Top 30“ geschafft. Ihr Kreisrekord in 47,00 Sekunden bedeuten für Marc Allgaier, Johannes Thomsen, Felix Neth und Marco Moll im DLV-Vergleich Platz 23. Noch besser platzierte sich das LG Teck-Trio Moll/Thomsen/Neth im Mannschafts-Achtkampf. Mit 12 910 Punkten belegen sie hier den achten Platz. Marco Moll konnte sich darüber hinaus auch in der Einzelwertung platzieren: Jeweils Rang 28 im Achtkampf (4550 Punkte) und dem Block-Mehrkampf „Wurf“ (2925) bedeuten bundesweites Renommee für den 15-jährigen Bissinger.

Auch im Jugendbereich stellte der DLV nun die Bestenliste 2008 vor: Auch hier ist mit Karoline Brüstle eine Athletin des TV Neidlingen vertreten. Mit Rang 21 über 1 500 Meter (4.43,54 Minuten), Rang neun über 3 000 Meter (10.08,16), und Rang fünf über 1 500 Meter Hindernis (5.02,18) sorgt die B-Jugendliche für Aufsehen, zumal alle drei Leistungen jeweils neuen Kreisrekord bedeuteten.

Auch eine Athletin der LG Teck schaffte den Sprung unter die besten 30 deutschen Jugendlichen: Mareike Arndt kommt mit ihren 12,05 Metern im Kugelstoßen auf Platz 25. Bei der männlichen B-Jugend reiht sich die 4 x 100-m-Staffel der LG Teck bundesweit immerhin noch unter den besten 50 ein: Tobias Kuhn, Nico Krieger, Tobias Doll und Daniel Neth sind mit ihren 45,14 Sekunden, die sie bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Walldorf im Sommer gelaufen waren, die 47-beste Jugendstaffel in Deutschland. tb

Anzeige