Lokalsport

LG Teck und VfL Kirchheim: Starker Auftritt in Nellingen

Mehr als 400 Teilnehmer beim landesoffenen Leichtathletik-Sportfest in Ostfildern

Ostfildern. Auch in seiner 40. Auflage war die Anziehungskraft des landesoffenen Sportfestes in Nellingen ungebrochen. Fast 400 Teilnehmer mit mehr als 1 000 Einzelstarts sorgten erneut für viel Leben im weiten Rund des Nellinger Stadions.

Stark vertreten aus dem Großraum Kirchheim vor allem bei den Jungen der VfL Kirchheim und bei Mädchen wie Jungen die LG Teck. So gewann für den VfL Valentin Etzel das 100-m-Finale der M14 in 12,90 Sekunden. Max Epple gewann in der gleichen Altersklasse das Kugelstoßen sicher mit 12,60 m. In M13 war es der Sprinter Philipp Corucle, der im 75-m-Finale mit 9,85 Sekunden die Konkurrenz klar beherrschte. Mario Scheufele (LG Teck) kam hier mit 10,43 Sekunden auf Rang drei und gewann das Kugelstoßen mit 11,02 m und wurde Vierter im Weitsprung mit 4,73 m. Jannik Henry (LG Teck) kam im Kugelstoßen hinter Scheufele mit 10,77 m auf Rang zwei.

In M12 war es Fritz Zanker von der LG Teck, der mit 8,26 m im Kugelstoßen auf Rang zwei eine vordere Platzierung erreichen konnte. Jeweils auf Rang drei in M11 kam Matthias Schaufler (LG Teck) mit 7,66 Sekunden im 50-m-Endlauf und mit 4,09 m im Weitsprung. Rang vier gab es für ihn mit 43 m im Ballwurf.

Herausragend bei den Mädchen in W15 die LG Teck mit Marina Gienger und Anna-Lena Unger. Sie beherrschten diese Altersklasse fast im Alleingang. Marina Gienger gewann das 100-m-Finale in 13,20 Sekunden und holte sich den Weitsprungsieg mit 5,08 m. Anna-Lena Unger gewann das Kugelstoßen mit 9,45 m und wurde Hochsprungzweite mit 1,46 m.

Mit Hanna Reinecke hatte die LG Teck in W13 eine gute Vertreterin. Sie wurde Vierte im Hochsprung mit 1,33 m und im Weitsprung mit 4,51 m. Stark in dieser Altersklasse Katrin Schaufler von der LG Teck, die mit 8,26 m das Kugelstoßen gewann. Überzeugend der 800-m-Sieg von Sarah Zare (LG Teck) in 2.59,50 Minuten in der Klasse W12. pk

Anzeige