Lokalsport

Madeleine Fischer fehlerfrei zum Sieg

Spannende Ritte, beherzte Sprünge und schöne Dressuren Liebhaber des Reitsports sind beim diesjährigen Kirchheimer Reitturnier auf dem Ziegelwasen voll auf ihre Kosten gekommen.

ISABELLA THURNER

Anzeige

KIRCHHEIM Am Wochenende war die Anlage des Reit- und Fahrvereins (RFV) Kirchheim am Ziegelwasen wieder ein Ziel für viele Turnierreiter und Besucher. An beiden Tagen wurden auf dem großen Springplatz und den Dressurvierecken zahlreiche Prüfungen ausgetragen. Nicht immer wurden die Favoriten ihrer Rolle gerecht am Samstag bewältigten vier Reiter den Parcours des M-Springens mit einer fehlerfreien Runde. Siegerin wurde die beherzt reitende Kathi Steisslinger mit Lapalino, die bereits im L-Springen den fünften Platz belegte.

Manfred Koch vom Reitverein Kirchheim war in beiden Springen flott unterwegs, durch Hindernisfehler aber nicht mehr platziert. Vom Reitverein Weilheim belegten Maren Walliser den vierten und Madeleine Fischer den fünften Platz im M-Springen. Wie in den Springen dominierten auch in den Dressurprüfungen am Samstag die Amazonen. Julia Krämer vom Reitverein Kirchheim gewann die A-Dressur und erreichte in der L-Dressur mit einem harmonischen Ritt den dritten Platz. Aus den Reihen des Nachwuchses beim Reitverein Kirchheim konnten sich in den Dressurprüfungen der Klasse E Luisa Berner auf Coelestin, Viola Bosch auf dem Schulpferd Bonny und Vanessa Scheffe auf Harlekin platzieren.

Am Sonntag mit den Höhepunkten M-Springen mit Siegerrunde und M-Dressur erlebten die zahlreichen Zuschauer spannende Ritte auf dem Springplatz, wobei einige der Favoriten die Reise nach Kirchheim nicht angetreten hatten. Einmal mehr war Madeleine Fischer vom Reitverein Weilheim auf Scarlett nicht zu schlagen und gewann das M-Springen nach zwei fehlerfreien Ritten.

Manfred Koch vom Reitverein Kirchheim spielte seine große Routine aus und kam nach ebenfalls zwei Nullrunden auf den zweiten Platz. Ulrich Fischer vom RFV Esslingen kam mit einem kleinen Zeitfehler auf den dritten Platz.

In der Dressurprüfung Klasse M war Holger Plogsties vom RV Stuttgart-Botnang als erster Reiter nicht zu schlagen und gewann die Prüfung vor Kerstin Schweizer-Seibert aus Schorndorf und Julia Eisenmann vom LRFV Stuttgart-Möhringen.

Auch für die zahlreichen Reiter aus den Reihen des Reitvereins Kirchheim gab es schöne Siege und Platzierungen: Sylvia Knödler gewann auf ihrem bewährten Mocwai die A-Dressur und belegte noch den vierten Platz mit Tibet-Taibo. In der E-Dressur ritt Luisa Berner mit Coelestin auf den zweiten Platz und konnte diese Platzierung auch im Springreiter-Wettbewerb erreichen. Im Reiterwettbewerb siegte Carolin Heiland auf Harlekin, Sophie Kliesch belegte mit Schulpferd Bonny den fünften Platz und Gabi Kiedaisch errang auf Raphaela den neunten Platz.