Lokalsport

Magere Ausbeute zum Rückrundenstart

Zum Rückrundenstart konnten die Unterlenninger Sportkegler von ihren fünf Spielen lediglich zwei Partien gewinnen.

LENNINGEN In der Oberliga Nordwürttemberg der Damen gastierte die Mannschaft des TV Unterlenningen beim TSV Essingen 1. In diese Partie setzte der TVU im Startpaar Alexandra Resch (408 Holz) und Kirsten Resch (384) ein. Beide konnten ihren Gegenspielerinnen lediglich 3 Holz abnehmen. Auf 5 Holz wuchs der Vorsprung nach dem Mittelpaar mit Heidi Lechner (403) und Sandy Grolle (401). Dies war jedoch zu wenig. Im Schlusspaar konnten die Essingerinnen das Spiel drehen und nahmen dem TVU-Schlusspaar mit Tanja Dreiseitel (404) und Carolin Busch (391) 41 Holz ab. Der TVU verlor folglich mit 2391:2427.

Anzeige

Die erste Herrenmannschaft spielte in der Regionalliga Mittlerer Nec-kar. Ihr Gegner im Heimspiel war der VfL Sindelfingen 1. In dieser Partie hatte der TVU den Gegner im Startpaar im Griff. Oswald Wolf ( 946) und Vinko Lovric (897) konnten ihren Gegenspielern 54 Holz abnehmen. Doch schon im Mittelpaar hatten die Unterlenninger den Vorsprung schnell wieder verspielt. Roland Schmid (827) und Michael Schmid (889) gaben 74 Holz ab. Mit 20 Holz Rückstand gingen Franz Hammel (869) und Roland Schiller (875) ins Schlusspaar. Zwar konnten sie die Begegnung noch recht lange offen halten. Mit dem letzten Durchgang im Abräumen zogen die Sindelfinger jedoch davon, sodass der TVU mit 5303:5367 verlor.

In der Kreisliga Stuttgart der Herren spielte die zweite Mannschaft beim SC Stammheim 1. Dabei geriet man im Startpaar mit 22 Holz ins Hintertreffen. Für den TVU erzielten im Startpaar Günter Dangel 739 und Harry Gruber 789 Holz. Deutlich besser lief es im Mittelpaar. Hier konnten Jürgen Reichersdörfer (861) und Hermann Bittmann (828) nicht nur den Rückstand aufholen, sondern erspielten sogar noch einen deutlichen Vorsprung von 79 Holz. Im Schlusspaar konnten Peter Hammel (806) und Klaus Vidmar (794) den Vorsprung nahezu halten und den Auswärtssieg mit 4817:4747 unter Dach und Fach bringen.

Ebenfalls in der Kreisliga Stuttgart war die dritte Mannschaft aktiv. Sie musste beim TV Cannstatt 1 antreten. In dieser Partie gaben im Startpaar Andre Mergl (805) und Marc Hohensteiner (764) 48 Holz an den Gegner ab. Dieser Trend setzte sich im Mittelpaar fort. Dort gaben Dieter Herrmann (750) und Stefan Huonker (749) weitere 32 Holz ab. Auch im Schlusspaar mit Heinz-Kurt Jacob (785) und Kurt Resch (722) war der TVU unterlegen. Am Ende verlor er entsprechend hoch mit 4575:4770 Holz.

Die gemischte TVU-Mannschaft spielte in der Kreisklasse A Stuttgart der Damen auf dem Bühl gegen den KSV Weissach 4. Dieses Spiel verlief im Start- und im Mittelpaar span-nend. So konnten die beiden A-Ju-gendlichen Denny Kögler (366) und Alexander Lechner (388) ihren Ge-genspielern lediglich 15 Holz ab-nehmen. Nach einem nahezu ausge-glichenen Mittelpaar mit Nicole Vidmar (389) und Hans Stiglmeier (369) betrug der Vorsprung des TV Unterlenningen noch 13 Holz. Im Schlusspaar konnte der TVU aber dank der 451 Holz durch Torsten Resch schnell davon ziehen und gewann mit 2319:2244 Holz. Mit Torsten Resch im Schlusspaar war Heike Reichersdörfer aufgestellt. Sie spielte 356 Holz.

fh